Knusprig gebackener Hokkaidokürbis mit Nuss-Sesam-Kruste

– Hokkaido-Kürbis –

Das tolle an diesem Kürbis ist neben seiner Vielseitigkeit, dass er der einzige Kürbis ist, von dem du die Schale mitessen kannst. Alle anderen Sorten müssen geschält werden.

Es gibt ihn von September bis Februar in toller BIO-Qualität überall zu kaufen, er ist günstig, lange ungekühlt haltbar und schmeckt einfach prima.

Heute backe ich Hokkaidostücke mit einer Nuss-Sesam-Mischung paniert knusprig in der Pfanne

Die Zubereitung ist wirklich unaufwändig. Du kannst die im Ofen vorgebackene Kürbisstücke in einer verschlossenen Dose im Kühlschrank aufbewahren und bei Bedarf frisch panieren und knusprig braten.

Zusammen mit einem leckeren Chutney ist die Zubereitungsart ein Gedicht. Ich habe  ihn in der letzen zeit öfter schon so zubereitet und mit Tomaten-, Mango- und schließlich einem Apfelchutney serviert. Lecker !!!

Hokkaido benötigt dringend etwas Säure – egal ob als Suppe oder gebraten!

Ich serviere ein süß-saures Chutney dazu.

(verschiedene Chutney-Rezepte findest du hier)

 

Zutaten:

1 Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)

250 g gemischte Nüsse

50 g Sesam

100 g Semmelbrösel

1 EL Garam Masala

Öl

Salz

Mehl

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Schüssel

Backblech

Backpapier

Pfanne

Universal-Zerkleinerer

Backpinsel

 

Herstellung:

• Hokkaido vierteln, Mit einem Löffel innen alles Weiche und alle Kerne ausschaben

• Diese Viertel nochmals teilen oder vierteln und in eine Schüssel geben

• Einen guten Schuss Öl, das Garam Masala und etwas Salz darüber geben und durchmischen

• Backblech mit Backpapier auslegen, Kürbisstücke darauf verteilen und unter dem Grill (Oberhitze) bei voller Leistung backen bis er kräftig braun wird und noch etwas Biss hat – herausnehmen und abkühlen lassen

• Aus Mehl und Wasser einen dickflüssigen Teig herstellen, eventuell etwas salzen

• Nüsse im Universal-Zerkleinerer oder mit dem Messer nicht zu fein hacken und mit Sesam und Semmelbrösel mischen

• Kürbisstücke mit einem Backpinsel mit dem Teig bepinseln und mit der Nussmischung panieren

• Bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit viel Öl knusprig braten

 

Dazu passt ein leckeres Chutney z.B. aus Äpfeln, Tomaten, oder Mango … denn Kürbis benötigt stets etwas Säure für einen runden Geschmack

Das Rezept als PDF zum Download befindet sich ganz unten!
Bitte unterstütze dieses Projekt!!! Danke!

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

Du möchtest mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? Oder ein romantisches Essen zu zweit?

Ich kaufe ein, koche in deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü.

Du möchtest gute Freunde einladen und sie verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Planst du eine Feier?

Ich liefere Dir ein schönes, thematisches Buffet oder koche live vor Ort.

Suchst du eine frische Idee z.B. für einen Jungessell-Innenabschied?

Du möchtest kochen lernen?

Ich biete thematische Kochkurse an. Macht Spaß und schmeckt!

Ralph Leonhardt

Live cooking – Kochkurse – Catering – Coaching

regional/fair/bio – Darmstadt/Frankfurt

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende!

Einfach den Spendenbutton klicken!




Rezept als PDF zum Download:

PASSWORT: Hokkaido


2 Antworter auf Knusprig gebackener Hokkaidokürbis mit Nuss-Sesam-Kruste

  • Werner

    Moin Kokki,

    so zwischen den Pausen mal einfaches Lob. Danke.

    ffpx – WS

    • kokki

      Danke Werner!

      Was machst du denn eigentlich, wenn du gerade keine Pause hast?

      lg

      Kokki

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünfzehn − vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.