Pasta selbst gemacht – Nudelteig vegan oder mit Ei – Tortellini mit Ricotta und Spinat

Selbst in Italien werden heute meist industriell hergestellte Nudeln verwendet, die in guter Qualität angeboten werden. Es gibt die “Pasta secca”, Nudeln aus Hartweizengrieß und Wasser und “Pasta all uova” mit frischen Eiern im Teig.

Hierfür werden jedoch oft noch Eier aus Käfighaltung verwendet, denn deren Herkunft muss in verarbeitetem Zustand unerklärlicherweise nicht angegeben werden.

Die Herstellung von frischer Pasta ist zwar zeitaufwändig, gleichzeitig aber kinderleicht. Und der Geschmack von frisch hergestellten Nudeln ist unübertroffen.

Hier findest du ein Basisrezept für Nudelteig, einmal in einer veganen Variante mit Wasser und Olivenöl und einer Variante mit frischen Eiern.

Nudelteig muss 10 bis 15 Minuten geknetet werden, damit der Weizenkleber aufgeschlossen wird. Das ist wichtig für die Kocheigenschaften der Pasta. Nudelteig muss zudem fest und trocken sein und mindestens 1 Stunde an einem kühlen Ort in Frischhaltefolie gewickelt ruhen, denn sonst lässt er sich nur schlecht verarbeiten.

Ich habe daraus Tortellini mit einer Ricotta-Spinat Füllung hergestellt und zu dem Thema einen Kinderkochkurs durchgeführt. Alle waren begeistert. Das Rezept für die Füllung findest du ebenfalls hier.

Nudelteig vegan oder mit Ei

Zutaten für ca. 4-6 Portionen:

250 g Hartweizenmehl oder Hartweizengrieß

150 g Weizenmehl Type00 (ital. Spezialmehl), oder 405

1 Prise Salz

 

vegan hergestellt 

200 ml kaltes Wasser

2 EL Olivenöl

 

mit Ei 

4 Eier (Größe M)
 
Diese Dinge benötigst du außerdem:

Frischhaltefolie

Schüssel

Nudelmaschine

Nudelholz

 

Herstellung Nudelteig:

• Die beiden Mehle (oder Grieß) in einer Schüssel mischen, eine Mulde hineindrücken, Wasser, Salz und Öl

( oder die Eier ) zugeben

• Verkneten bis ein fester, sehr feiner und geschmeidiger Teig entstanden ist (ca. 10-15 Minuten)

• Den Teig luftdicht in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde ruhen lassen

• Teig vierteln, ein Viertel mit einem Nudelholz auf ca. 1cm dick ausrollen, den Rest in die Folie zurück geben

• von der dicksten Einstellung immer dünner werdend durch die Nudelmaschine geben

• in die gewünschte Form schneiden oder ausstechen

 

Tortellini mit Ricotta-Spinat-Füllung

Zutaten für ca. 4-6 Portionen:

800 g frischen Blattspinat (oder 450g tiefgekühlt)

250 g Ricotta

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

1x Rezept Nudelteig

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Schüssel

kleiner Pinsel

Herstellung Tortellini:

• Spinat waschen, putzen, blanchieren oder auftauen lassen, kräftig ausdrücken und hacken

• Ricotta und Spinat in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss sehr kräftig abschmecken

Mit einer Nudelmaschine den Teig zuerst dick und dann immer dünner werdend ausrollen, immer wieder mit Mehl bestäuben, damit der Teig nicht zusammenklebt

• Kreise von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen und auf leicht bemehlte Arbeitsfläche verteilen

• Etwas mehr als einen halben Teelöffel der Füllung in die Mitte geben und mit einem Pinsel den unteren Rand mit Wasser bepinseln

• Zusammenklappen und an den Rändern festdrücken

• Eine der beiden Ecken wieder mit etwas Wasser bepinseln und die Ecken aufeinander drücken

• In kochendem Salzwasser ca. 2-3 Minuten kochen

 

Dazu passt Salbeibutter mit Parmesan oder eine Käse-Sahne-Sauce (auch mit Schinken) sehr gut

Convenience:

• Wenn man die Nudeln mit Mehl bestäubt und etwas antrocknen lässt können sie lose verpackt auch eingefroren und gut verschlossen ca. 4 Wochen aufbewahrt werden (wegen entstehendem Gefrierbrand)

• Einfach gefroren in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten kochen

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

 

Ein Kinderkochkurs “Nudeln selbst gemacht”

Du möchtest mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? Oder ein romantisches Essen zu zweit?

Ich kaufe ein, koche in deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü.

Du möchtest gute Freunde einladen und sie verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Planst du eine Feier?

Ich liefere Dir ein auf deine Wünsche abgestimmtes, thematisches Buffet oder koche für Dich live vor Ort.

Suchst du eine frische Idee für eine Feier, z.B. für einen Jungessell-Innenabschied, oder… ?

Du möchtest mit Freunden oder Kollegen kochen und lecker essen?

Ich biete thematische Kochkurse für viele Gelegenheiten!

Live cooking – Kochkurse – Catering

Ralph Leonhardt

Darmstadt // Frankfurt // Rhein-Main

 

Warum Spenden?




werbefreie Seite

Rezepte als PDF zum download:

Icon Download Nudelteig klassisch oder vegan

ANTISPAM-PASSWORT: Teig

Icon Download Tortellini Ricotta und Spinat

ANTISPAM-PASSWORT: Pasta

6 Responses to Pasta selbst gemacht – Nudelteig vegan oder mit Ei – Tortellini mit Ricotta und Spinat

  • Carin

    Hallo,

    ich habe gerade dein tolles veganes Nudelteigrezept gefunden.
    Klingt richtig lecker 🙂

    Ich hätte eine frage dazu. Wenn ich die Nudeln nicht gleich machen will sondern evtl. als Geschenk verpacken.
    Kann ich die dann einfach trocknen lassen (an der Luft) und der Beschenke in Wasser kochen wie gekaufte Nudeln?

    Würde mich riesig über eine Rückmeldung freuen.

    Glg Carin

    • Kokki

      Hallo Carin.

      Trocknen ist kein Problem. Sie müssen aber 100% trocken sein, bevor sie Verpackt werden, zumindest wenn sie in Folie verpackt werden sollen. Am sichersten geht das in einem Trocknungsgerät.

      Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit ist es schwierig, also in einem trockenen Raum (unter 50% Luftfeuchte) trocknen lassen.

      Über aktive Unterstützung meines Projektes freue ich mich!!!

      lg Ralph

      https://www.ohnemist.de/www-ohnemist-de-werbefrei-und-kostenlos

  • Susi Klug

    Hallo.
    Kann man den Nudelteig auch mit Vollkornmehl frisch gemahlen machen?
    Lg Susi

    • Kokki

      Hallo Susi.

      Ja geht schon, eventuell wenig mehr Wasser verwenden. Teig muss aber fest, darf nicht zu weich sein. Nudeln werden dann “rauher”

  • Michel

    Hallo, ist es auch möglich den Teig mit Dinkelmehl herzustellen?

    • Kokki

      ja klar, grundsätzlich schon. Dinkel hat hat leicht andere Eigenschaften und weniger Gluten (Klebereiweiß) und die Nudel erhält einen anderen “Biss” … aber funktioniert.

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.