Bananenkuchen mit Mandeln und Ahornsirup – sweet´n sticky – vegetarisch oder vegan

Obwohl ich nicht so der Fan von Kuchen bin, hab ich mich mal wieder an einen herangewagt … auf ausdrücklichen Kinderwunsch hin haben wir heute zwei leckere Bananenkuchen mit gemahlenen Mandeln und Ahornsirup gezaubert… Natürlich kannst du aber auch alle anderen Nüsse verwenden.

… und ich muss sagen, obwohl ich auch nicht unbedingt so gerne Bananen mag, in dieser Form finde ich sie gut und der Kuchen ist wirklich verdammt lecker geworden… und keine Angst vor den Kalorien, die gehen beim Backen alle kaputt 😉

Bananen sind bekanntermaßen sehr nahrhaft … 100g haben nur 91kcal … was verglichen mit Gummibärchen recht wenig, nur etwa ein fünftel davon ist …

100g enthalten 72g Wasser, 23,4g Kohlenhydrate, 2,4g Ballaststoffe, 1g Eiweiß, 0,5g Fett

und wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalzium, Natrium, Eisen, sowie die Vitamine A und C.

Also ran an die Banane!!!

Beim Kochen/Backen mit Kindern stelle ich immer wieder fest, dass sie die “scheinbar” einfachen Sachen manchmal nicht so gut können oder sehr wenig wissen… “Wie schält man eine Banane?” … wusste heute niemand so recht … und es waren Kinder zwischen 3 und 5 Jahren dabei … zum Glück haben wir gleich 25 davon verarbeitet und jetzt weiß es jeder hoffentlich 🙂

Zudem konnte heute noch gelernt werden wie Eier aufgeschlagen werden und wie anstrengend es ist Mandeln mit der Handmühle zu mahlen 😉

Auch wenn die Kinder meine Küchenmaschine lieben, mute ich Ihnen manchmal so etwas “Altmodisches” zu, damit sie eine bessere Vorstellung davon bekommen, wie viel uns die Maschinen so abnehmen. Als Kind könnte man sonst ja schnell den Eindruck bekommen, die ganze Technik und Elektronik wäre schon immer da gewesen …

Wie wird Ahornsirup gemacht ?

Erntezeit im Ahornwald

Die Rinde wird angebohrt und der Saft abgezapft

anschließend wird der leicht süße Saft stark eingekocht …

… und mit einem Saccharometer wird der Zuckergehalt gemessen

Ahornsirup wird aus dem Saft des kanadischen Ahorns gewonnen, sehr aufwändig gesammelt und anschließend stundenlang eingekocht.

Der zunächst klare Saft karamellisiert und der Sirup erhält seine schöne goldene Farbe und seinen intensiven Geschmack. Es gibt ihn von hell und leicht (Grad A), über mittel (Grad B) bis intensiv und dunkel (Grad C)

Das Rezept gibt es als vegetarische oder vegane Variante … Ei und der Joghurt wird durch Sojajoghurt ersetzt. Wenn Du die vegane Variante backst, verwende etwas mehr Backpulver damit der Kuchen schon locker wird.

Zutaten für 1 Blech:

10 reife Bananen

6 Eier oder durch 300g Sojajoghurt ersetzen

150 g weiche Butter oder vegane Margarine

300 g Joghurt oder Sojajoghurt

300 g Mehl

200 g Zucker

150 g Mandeln

150 ml Ahornsirup

1 Pack echter Vanillezucker

3-4 TL Backpulver (4+ bei veganer Variante)

1 Prise Salz

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Schüsseln

Küchenwaage

Backblech

Backpapier oder Dauerbackfolie

Hand-Nussmühle

Handmixer

oder eine Küchenmaschine

Herstellung:

• Ein Backblech doppelt mit Backpapier oder einer Dauerbackfolie auslegen

• Die Bananen schälen, 6 davon der Länge nach teilen, den Rest in kleine Stücke schneiden

• Mandeln fein mahlen

• Backblech mit der Hälfte des Ahornsirups bestreichen, die längs aufgeschnittenen Bananen mit der Schnittfläche nach unten auf das Blech legen

• Ofen auf 160°C aufheizen

• Butter (oder vegane Margarine), Zucker, Eier (oder 300g Sojajoghurt), Vanillezucker, eine Prise Salz und die kleingeschnittene Banane mit einem Handmixer oder in der Küchenmaschine gut verrühren

• Mehl, Mandeln und Backpulver unterrühren, anschließend den Joghurt unterhebe

• Teig über die Bananen auf das Blech gießen und verteilen

• Ca. 45-50 Minuten backen

• Mit einer Gabel kleine Löcher in den Teig stechen und den restlichen Ahornsirup darauf verteilen und vollständig einziehen und Kuchen abkühlen lassen

• Kuchen vorsichtig stürzen und das Backpapier abziehen

Über diesen Link kannst du meine Seite aktiv unterstützen

für jeden Einkauf erhalte ich eine kleine Provision, die dich keinen Cent kostet!

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Hier kannst du die Seite durchsuchen z.B. nach Zutaten oder Gerichten

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Kochkurse:

Suchst Du eine frische Idee für deine Veranstaltung, z.B. einem Geburtstag, einem Jungessell-Innenabschied, oder Teamevent?

Du möchtest mit Freunden oder Kollegen zusammen kochen und richtig lecker essen?

Möchtest Du kochen lernen oder Dein Wissen gezielt erweitern?

Ich biete individuelle, thematische Kochkurse für viele Gelegenheiten an und komme dafür zu Dir …

… in Deine gewohnte Umgebung, Deine Küche, Deinen Garten oder in Deine Firma.

Live-Cooking & Catering:

Du möchtest ein romantisches Essen zu zweit, mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? 

Du möchtest deine Gäste so richtig verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Ich kaufe ein, koche in Deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü… und räume auch wieder auf!

Ich liefere Dir für jeden Anlass die passenden Speisen und gehe dabei auf alle Deine Wünsche und Vorlieben ein.

Transparent Stempel

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende, damit die Seite kostenlos und frei von Bannerwerbung bleiben kann!

Einfach den Spendenbutton klicken!

Über diesen Link kannst du meine Seite aktiv unterstützen

für jeden Einkauf erhalte ich eine kleine Provision, die dich keinen Cent kostet!

Rezepte als PDF zum Download:

Icon Download Bananenkuchen mit Mandeln und Ahornsirup

ANTI-SPAM-PASSWORT: Banane

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

9 + sechzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.