Vegane Linsensuppe von zweierlei Linsen – Ein wunderbarer Eintopf für kalte Tage

Für kalte Wintertage, die man aktiv im Freien, oder auch einfach zuhause vor dem warmen Ofen verbringt, ist dieser schnelle, deftige Linseneintopf genau das Richtige.

Berglinsen und Belugalinsen haben die gleiche Garzeit und müssen nicht unbedingt vor dem Kochen eingeweicht werden. Lediglich kurz waschen und abtropfen lassen genügt.

Meine Variante kommt ganz ohne Zusatz von Fleischbrühe oder Speck aus:

Um einen kräftigen Geschmack zu erhalten, röste ich wie bei einem Saucenansatz zunächst etwas Sellerie, dann Zwiebeln und Tomatenmark in wenig Öl an. Die entstehenden Röststoffe ersetzen den Fleischgeschmack sehr gut, und die Farbe sorgt für ein kräftiges Aussehen des Eintopfes.

Natürlich können Fleischliebhaber auch noch etwas Dörrfleisch mit anbraten und Würstchen als Einlage verwenden. Auch nach schwäbischer Art mit gegarten Spätzle als Einlage schmeckt diese Suppe sehr lecker und ist richtig sättigend.

Wichtig für einen runden Geschmack ist die Zugabe von etwas Essig und Zucker. Wie viel davon ist natürlich Geschmackssache, es kann auch noch am Tisch mit Essig und Zucker/Salz nachgewürzt werden.

Zutaten für 12-16 Portionen:

500 g Berglinsen

250 g Belugalinsen

3 l Gemüsebrühe

200 g Sellerie

200 g Zwiebeln

750 g Karotten

750 g Kartoffeln, festkochend

1 Stange Lauch

200 g einfach Konzentriertes Tomatenmark

(mehrfach konz. Entsprechend weniger)

½ Bund Petersilie

Essig (Balsamico, Rotwein, etc …)

Salz, Pfeffer, Zucker

Öl zum Anbraten

Herstellung:

• Linsen waschen und durch ein Haarsieb gießen

• Gemüse schälen und putzen

• Sellerie und Karotten in 1cm große Würfel schneiden, Zwiebeln fein würfeln, Lauch vierteln und in Streifen, Kartoffeln in größere Würfel schneiden

• Öl in Topf erhitzen und Sellerie darin anbraten bis er sanft Farbe angenommen hat, Zwiebeln zugeben und mitbraten, Tomatenmark zugeben und einige Minuten mitrösten, bis es am Boden ansetzt und beginnt braun zu werden

Mit Gemüsebrühe auffüllen, Linsen und Lauchstreifen zugeben und aufkochen, 20 Min. köcheln lassen

• Salzen, Kartoffeln und Karotten in die kochen Suppe geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen

• Mit etwas Essig (mehrere Esslöffel), Salz, Zucker und Pfeffer würzig abschmecken

• Am Schluss gehackte Petersilie zugeben und servieren!

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Topf

Haarsieb

Schüssel

Du möchtest mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? Oder ein romantisches Essen zu zweit?

Ich kaufe ein, koche in deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü.

Du möchtest gute Freunde einladen und sie verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Planst du eine Feier?

Ich liefere Dir ein auf deine Wünsche abgestimmtes, thematisches Buffet oder koche für Dich live vor Ort.

Suchst du eine frische Idee für eine Feier, z.B. für einen Jungessell-Innenabschied, oder… ?

Du möchtest mit Freunden oder Kollegen kochen und lecker essen?

Ich biete thematische Kochkurse für viele Gelegenheiten!

Live cooking – Kochkurse – Catering

Ralph Leonhardt

Darmstadt // Frankfurt // Rhein-Main




werbefreie Seite

ANTISPAM-PASSWORT: Linse

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 × drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.