Online Mediathek: Der Mensch ist, was er isst – Hier direkt online ansehen

Familie Hansert aus Wittendorf im Schwarzwald hat ganz bewusst das Leben in der Stadt hinter sich gelassen. Das Ehepaar lebt mit seinen drei Kindern auf einem Bauernhof und wagt das Abenteuer der Selbstversorgung – um die Chance zu haben, sich gesund zu ernähren. Es ist der Bezug zur Natur, den Familie Hansert suchte und fand.

Familie Foricher, ebenfalls mit drei Kindern, lebt hingegen in Paris. Ihre Lebensweise entspricht der vieler anderer Menschen – in völliger Abhängigkeit von der Lebensmittelindustrie und ihren Fertigprodukten. Die Mutter ist eine erfolgreiche Rechtsanwältin und – unter anderem Dank Fertigkost – ein Organisationstalent. Ihr Mann, ein Lebensmittelhändler, kommt höchstens am Wochenende nach Hause. Das stressige, moderne Leben einer Großstadt wirkt sich auf die Beschaffung ihrer Lebensmittel aus. Die Forichers bestellen sie im Internet.

Die Dokumentation “Der Mensch ist, was er isst” begleitet die Familien Hansert und Foricher in ihrem Alltag, erfährt wo und was sie einkaufen – und warum. Dabei wird deutlich, was den beiden Familien die Ernährung jeweils bedeutet und was ihre unterschiedliche Ernährungsweise mit ihnen macht.

Mit Familie Foricher begibt sich der Film zudem auf eine Reise in die Industriewelt. Woher kommt die Kühlpizza, die alle essen und die auch auf dem Tisch der Forichers landet? Außerdem beleuchtet die Dokumentation die Herstellung von Aromen. Dass für den Geschmack einer unreifen Erdbeere das Aroma von frisch gemähtem Gras benutzt wird, verwundert und wirft weitere Fragen auf: Brauchen wir Aromen in Lebensmitteln? Wozu werden sie überhaupt verwendet? Und was passiert mit uns, wenn wir sie konsumieren?

 Der Mensch ist, was er isst

Hier Teil 1-4 direkt online ansehen

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

18 − 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.