Suchergebnis

Suchbegriff Archiv für: ‘saisonale Produkte’
Kürbisgnocchi – aus Hokkaido und Kartoffeln – vielseitig und lecker – Covenience selbst gemacht

Kürbisgnocchi-Pfanne mit poeliertem Rosenkohl, sautieren Auspernpilzen und Tomaten-Chili-Pesto … Das klingt doch lecker oder? Und das war es auch. Fleisch hat mal wieder niemand vermisst, denn so aromareich und farbenfroh kann die vegane Küche sein. Die schönen orangenen Gnocchi sind natürlich auch mit einer sahnigen Sauce nicht zu verachten, aber gebratenes oder gegrilltes Gemüse und ein schönes Pesto dazu lassen die leckeren …

Muskatkürbis-Apfel-Cremesuppe – Regional – Saisonal – Lecker

Muskatkürbis: Die Form und Größe eines Muskatkürbis kann sehr unterschiedlich sein. Meistens ist er rund bis oval, breit und gerippt. Er kann drei bis hunderte Kilo wiegen. Die Schale ist beige bis orange, oft mit Flecken oder Streifen. Das weiche, faserige, süße Fruchtfleisch ist dunkelgelb bis orange. Muskatkürbis-Apfel-Cremseuppe mit Kresse und gerösteten Kernen Das Rezept als PDF zum Download befindet …

Rahmwirsing mit frischem Meerrettich – Das Wintergemüse raffiniert verfeinert

Wirsing als Rahmgemüse – Durch frisch geriebenen Meerrettich mit einer pfiffigen Note. Wirsing, auch Wirsching, Savoyer Kohl oder Welschkohl genannt ist sehr gesund und äußerst reich an wichtigen Mineralstoffen. Er hat den ausgeprägtesten Kohlgeschmack aller Kohlarten und eignet sich wegen des kräftigen Geschmacks und seiner langen Garzeit auch gut für deftige Eintöpfe. Die äußeren Blätter solltest du gründlich waschen und …

Knusprig gebackener Hokkaidokürbis mit Nuss-Sesam-Kruste

– Hokkaido-Kürbis – Das tolle an diesem Kürbis ist neben seiner Vielseitigkeit, dass er der einzige Kürbis ist, von dem du die Schale mitessen kannst. Alle anderen Sorten müssen geschält werden. Es gibt ihn von September bis Februar in toller BIO-Qualität überall zu kaufen, er ist günstig, lange ungekühlt haltbar und schmeckt einfach prima. Heute backe ich Hokkaidostücke mit einer …

Rote Beete mit Röstzwiebeln, Sauerahm, Meerrettich und Dill –  Ein tolles Rezept nach alter russischer Art

Wer rote Beete bisher nicht mochte, sollte sie vielleicht mal nach diesem leckeren Rezept zubereiten und neu bewerten. Ich gehörte immer zu Denjenigen, die die “klassische deutsche” Rote Beete, nämlich süß-sauer eingelegt, nicht übermäßig mochte. Aber seit dem ich dieses fantastische und einfache, alte russsiche Rezept gefunden und etwas mit frischem Meerrettich verfeinert habe, bin ich totaler Bete-Fan. Mit einer …