Suchergebnis

Suchbegriff Archiv für: ‘ohne Zusatzstoffe’
Pot au feu vom Saisongemüse – vegan – ideal bei kühlem Regenwetter

Eigentlich kommt der Herbst für mich viel zu früh, und ich glaube ich stehe da nicht alleine … Aber das schöne an dem kühlen Wetter ist, dass Suppen wieder auf den Speiseplan passen – ich liebe Suppen, dafür würde ich vieles andere stehen lassen! Mein veganes “Pot au feu” (Topf vom Feuer) ist klassischerweise ein französisches Eintopfgericht mit verschiedenen Fleischsorten, das …

Lamm mit Auberginen – Kulinarische Reise nach Indien

Heute begeben wir uns zusammen auf kulinarische Reise nach Indien. Meine ersten wirklich leckeren und vorzeigbaren Ergebnisse beim Kochen hatte ich mit den Rezepten aus einem indischen Kochbuch. Was mir an der indischen Küche so gefällt, ist die Einfachheit. In Indien wird fast alles ausschließlich in einem Topf hergestellt. Es kommt Anfängern sehr entgegen, wenn sie nicht mehrere Töpfe im …

Pimientos de Padrón – Spanisches Nationalgericht – schnell & gesund

Und wieder geht die Reise nach Spanien, heute zeige ich euch wie man Pimientos de Padrón zubereitet. Pimientos de Padrón bezeichnet die Paprikaschoten,  die in der Umgebung des Ortes Padrón in Galicien/Spanien angebaut werden und das daraus zubereitete regionale Gericht, das heute in ganz Spanien verbreitet ist. Sie sind etwa so groß wie die Jalapeño, sind jedoch meist sehr mild. Allerdings …

Mojo rosso – Scharfer Dip aus Paprika, Chili und Knoblauch  – eine kanarische Spezialität

Die rote Variante der kanarischen Mojo, die Mojo rosso, ist meist wesentlich schärfer als die grüne Version Mojo verde. Sie wird aus spanischem roten Paprika, roten Peperoni, reichlich Knoblauch, Olivenöl, Zitrone oder Essig hergestellt. Sie ist vorzüglich und schnell zubereitet und zudem sehr vielseitig einsetzbar. Sie passt hervorragend als Dip zum Brot, zu Papas Arrugadas (kanarische Runzelkartoffeln), Fisch und Fleisch vom …

Mojo verde – Erfrischend gesunder Dip von den kanarischen Inseln

Mojos sind meist scharfe, roh zubereitete Saucen, die traditionell im Mörser mit Olivenöl und Knoblauch gestoßen und gerührt werden. Es gibt sie in grün und rot – Mojo verde und Mojo rosso (Rezept hier) . Die Mojo verde wird auf den Inseln sehr unterschiedlich zubereitet – so kommt je nach Saison alles aus dem Garten hinein, was grün ist. Es …

Papas Arrugadas – Kanarische “Runzelkartoffeln” – Spezialität

Papas Arrugadas sind eine kanarische Spezialität – wer die Kanaren besucht kommt praktisch nicht daran vorbei. Wie sollte es auch anders sein: früher waren Papas Arrugadas arme Leute essen – heute Nationalgericht und so gibt es sie in jedem Hotel auf den Inseln. Die kleinen runzeligen Kartoffeln mit der Salzkruste schmecken hervorragend in Kombination mit Mojo verde oder Mojo rosso, …

Zwetschgenkompott – Perfekt zum Eis, Kaiserschmarrn, Pfannkuchen oder einfach so!

Jetzt im August sind die ersten “Quetsche” reif, dieses Jahr geht die Zwetschgensaison etwas früher los. Meinen ersten Zwetschgenkuchen habe ich bereits gebacken, jetzt gibt´s mal ein leckeres Kompott. Das ist in kurzer Zeit zubereitet und kann prima eingefroren werden, also lieber gleich etwas mehr davon herstellen. Die Gewürze sind beliebig, wer was nicht mag, lässt es einfach weg. Auch …

Fisch im Bananenblatt – Toll wenn Gäste kommen – Raffiniert einfache Zubereitung auf dem Grill

Bananenblätter sind äußerst widerstandsfähig, sie halten problemlos hohe Temperaturen und sogar Feuer und Glut ziemlich lange aus. Diese Eigenschaft wird in den Regionen, in denen Bananen angebaut werden, traditionell bei der Speisenzubereitung genutzt – Lebensmittel werden darin verpackt und teilweise direkt in die Glut eines Feuers gelegt und gegart, selbst den Teller ersetzen die strapazierfähigen Blätter. Ich verpacke darin leckeres, fettes Fischfilet …

Bohnen mit Tomaten und Olivenöl – Ein tolles Gericht (nicht nur) für heiße Tage

Was isst man am besten an heißen Tagen? Da empfiehlt es sich einmal mehr über den Tellerrand hinaus zuschauen und sich bei anderen, große Hitze gewöhnten Kulturen etwas abzuschauen. Dieses einfache Gericht aus der Türkei mit viel gutem Olivenöl, sonnengereiften Tomaten und dem erfrischenden Geschmack von Zitronen ist kalt, mit frisch gebackenem Fladenbrot und zusammen mit salzigem Schafskäse gegessen ein …

Kirsch-Joghurt-Eis mit Tonkabohne – 100% natürlicher Eisgenuss aus regionalen Früchten

Leckere Süßkirschen aus Deutschland sind die Grundlage für eine neue köstliche Eiskreation, genau das Richtige für die hochsommerlichen Temperaturen. Die Anbaufläche von Kirschen in Deutschland ist die zweitgrößte hinter Äpfeln und Kirschen haben dadurch eine recht große wirtschaftliche Bedeutung. Kauft also die Kirschen aus Deutschland und nicht aus der Türkei, die zeitgleich wesentlich günstiger verkauft und mit Lastwagen hierher gebracht …

Brezelsalat mit Honig-Senf-Dressing – Als leckere Beilage oder  Hauptgericht

Aus übrig gebliebenen Laugenbrezeln habe ich mit Kindern zusammen einen wunderbaren Brezelsalat hergestellt. “Brotgerichte” aus altbackenem Brot finden sich ja auf vielen (alten) Speiseplänen, Semmelknödel, Brotsuppe, arme Ritter oder Brotsalat. Niemand konnte es sich “leisten” Brot wegzuwerfen. Heut sind diese wunderbaren Gerichte fast vergessen, Semmelknödel werden lieber im Kochbeutel gekauft … Das man aus “altem Brot” noch etwas Leckeres “zaubern” …

Döner Kebab – Mit geröstetem Kalbfleisch, frischem Krautsalat und Knoblauchsauce

Neulich gab´s bei ALDI-SÜD einen Mini-Dönerspieß (tiefgefroren) zu kaufen, mit vielen Zutaten die die Welt nicht braucht und Fleisch aus unbekannter Herkunft, denn diese muss bei zubereitetem Fleisch unverständlicherweise nicht angegeben werden. Dem Gesetzgeber sei Dank für diese, völlig legale Verschleierungsmöglichkeit! Dieser “Spieß” sollte laut Anleitung im Ofen so lange gebacken werden, bis er dann irgendwann durchgegart ist. Also wie …

Bobotie – Würziger Hackauflauf und südafrikanisches Nationalgericht – Ein Kinderwunsch

Die afrikanische Küche zeichnet sich durch die interessante Kombination der oft einfachen Grundzutaten aus. Bei Bobotie, einem südafrikanischen Nationalgericht, dessen Ursprung sich bei den malaysischen Zuwanderern findet, handelt es sich um eine Art “Hackbraten”, der mit Trockenfrüchten und Mandeln vermischt, wunderbar gewürzt und mit Eiermilch und Bananen überbacken wird. Dadurch wird dem europäischen Gaumen eine kulinarische Überraschung geboten. Wie komme ich …

Frittata – Italienische Spezialität – einfach, schnell und lecker

Die Frittata ist ein italienischer Eierkuchen, die klassisch in der Pfanne oder auch im Ofen gebacken werden kann. Sie kann sowohl kalt oder warm als Vorspeise, als Beilage oder Hauptgericht serviert oder in kleineren Stücken zum Aperitif gereicht werden. Dazu passt ein frischer Salat. Auch in den USA ist die Frittata durch italienische Einwanderer bekannt und beliebt. Grundlage sind geschlagene Eier, …

Baguette – Der Klassiker – Sehr aromatisch durch lange Teigführung

Leckere Baguettes findet man ja überall, in jedem Discounter für manchmal deutlich unter einem Euro. Warum sollte man sich die Mühe machen, eines selbst zu backen, wenn die reinen Zutaten schon teurer sind als das fertige Baguette aus der Fabrik? Das ist eine Frage die sich sicher viele stellen, nicht nur beim Brot. Wie ist diese Diskrepanz bei den Preisen …

Rahmeis Vanille-Pecan-Karamell – Unser Eis des WM-Sommers 2014

Hier kommt mein WM-Eis des Sommers 2014 – ein köstlich-cremiges Rahmeis mit Vanille, gerösteten Pecannüssen und einem traumhaften Karamell. Es ist so lecker geworden, dass es sich hinter keinem der namhaften Premium-Eiscremes verstecken muss und besteht wie immer nur aus besten natürlichen Zutaten ohne Mist oder Tricks! Die Grundrezeptur der Eiscreme kannst du natürlich auch mit anderen “Einlagen” verfeinern. z.B. geröstete Pistazien …

...9101112...20...