Sojaschnetzel-Gemüse-Pfanne – Vegane Zubereitung – Bunt, deftig, lecker

Eigentlich bin ich überhaupt kein Freund von veganen oder vegetarischen “Ersatzprodukten” für Fleisch, Käse oder Wurst. Denn in den meisten industriell verarbeiteten Fertigprodukten finden sich eine große Anzahl an Zusatzstoffen, die diese Produkte erst möglich machen und die ich einfach nicht essen will. Wer Wurst essen will, soll halt Wurst essen, die von ordentlichen Produzenten stammt.

Dennoch: Ich möchte ja meinen Fleischkonsum reduzieren und bin dabei auf ein interessantes Produkt gestoßen, dass mir nach einigen Versuchen und etwas “Übung” mit der Zubereitung durchaus gefällt und ab sofort öfter auf meinem Speiseplan erscheinen wird.

Es handelt sich dabei um ein “texturiertes”, trockenes Sojaprodukt, das in verschiedenen Formen angeboten wird. Zum Beispiel hier als “Gehacktes” (Granulat), “Geschnetzeltes” und Medaillons zum Beispiel. Schaut bei den verschiedenen Herstellern dringend auf die Zutatenliste: mehr als zwei, maximal drei Zutaten werden eigentlich nicht benötigt.

Die Zutatenliste meiner “Sojaschnetzel” besteht nur aus zwei Grundstoffen: Sojamehl und Wasser. Allerdings muss man dem Produkt erst noch Geschmack “beibringen” … Doch statt wie laut Packungsangabe Wasser zu verwenden, koche ich die Schnetzel in einem leckeren Fond …

Ich habe aus Apfelsaft, Sojasauce und Gewürzen einen aromatischen Sud gekocht und die Sojaschnetzel darin für 10 Minuten köcheln und noch etwas ziehen lassen. Das gute an dieser Methode ist, dass du dem Produkt durch die entsprechende Würzung des Sudes deine ganz eigene Note geben kannst.

So “behandelt” schmecken die Schnetzel wirklich lecker und liefern viel biologisch hochwertiges Eiweiß. Auch Fleischliebhaber können mit den würzigen Streifen und der angenehmen Konsistenz etwas anfangen und werden in meiner veganen Gemüsepfanne absolut nichts vermissen. Zusammen mit einem frischen Salat wird eine richtig gesunde Sache daraus.

Guten Appetit! 😉

Zutaten für ca. 4-6 Portionen

200 g Sojaschnetzel getrocknet (hier online bestellen)

1 Aubergine

500 g Paprikamix

250 g Karotten

1 Stück Zwiebel, groß + Knoblauch nach Belieben

200 ml Apfelsaft (oder Apfel-Sanddorn/Orange)

50 ml Sojasauce (z.B. Kikkoman oder Pearl River Bridge)

1 kl.Bund Petersilie

Salz, Piment, Pfeffer, Chili nach Geschmack

Öl zum Braten

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Pfanne

Topf

Sieb

Sparschäler
Schüssel

Herstellung:

• Das Gemüse und die Petersilie waschen, Karotten und Zwiebel (Knoblauch) schälen

• Apfelsaft mit Sojasauce in einen Topf geben und nach Geschmack etwas Piment und Pfeffer dazu

• Auf Salzgehalt prüfen, sollte kräftig schmecken – eventuell mehr Sojasauce oder etwas Wasser zugeben

Sojaschnetzel hineingeben und aufkochen – mit geschlossenem Deckel 10 Minuten sanft köcheln, vom Herd nehmen.

• Aubergine in feine Würfel schneiden (1x1cm) und in einem Sieb mit einem TL Salz bestreuen, vermischen und in der Spüle stehen lassen – dadurch werden Wasser und Bitterstoffe entzogen

• Zwiebel und Paprika in Stücke schneiden, Karotten grob und Knoblauch fein würfeln

• Die gekochten Schnetzel durch ein Sieb abgießen und kräftig ausdrücken, dann auf ein Küchentuch geben

Eine Pfanne erhitzen, die ausgedrückten Schnetzel hineingeben und dann sofort 4-6 EL Öl dazu, vermischen und langsam braten

• Zwiebeln zugeben und weiterbraten bis alles etwas Farbe bekommt

• Knoblauch zugeben, kurz braten und Inhalt in eine Schüssel geben

• Aubergine mit Wasser abspülen und abtropfen lassen

Pfanne erneut erhitzen

• Auberginen-, Karottenwürfel und die Paprikastücke und 4-6 EL Öl in die Pfanne geben. Solange braten, bis die Karotten etwas weicher aber noch bissfest sind und alles etwas Farbe bekommt

Die gebratenen Sojaschnetzel zugeben, vermischen und mit den Gewürzen und Salz abschmecken

Kann man als Füllung für Fladenbrot nehmen, passt zu Reis, Nudeln, Kartoffeln und anderen Beilagen oder einfach so.

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Hier kannst du die Seite durchsuchen z.B. nach Zutaten oder Gerichten

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Kochkurse:

Suchst Du eine frische Idee für deine Veranstaltung, z.B. einem Geburtstag, einem Jungessell-Innenabschied, oder Teamevent?

Du möchtest mit Freunden oder Kollegen zusammen kochen und richtig lecker essen?

Möchtest Du kochen lernen oder Dein Wissen gezielt erweitern?

Ich biete individuelle, thematische Kochkurse für viele Gelegenheiten an und komme dafür zu Dir …

… in Deine gewohnte Umgebung, Deine Küche, Deinen Garten oder in Deine Firma.

Live-Cooking & Catering:

Du möchtest ein romantisches Essen zu zweit, mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? 

Du möchtest deine Gäste so richtig verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Ich kaufe ein, koche in Deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü… und räume auch wieder auf!

Ich liefere Dir für jeden Anlass die passenden Speisen und gehe dabei auf alle Deine Wünsche und Vorlieben ein.

Transparent Stempel

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende, damit die Seite kostenlos und frei von Bannerwerbung bleiben kann!

Einfach den Spendenbutton klicken!

Über diesen Link kannst du meine Seite aktiv unterstützen

Shopping bei AMAZON

für jeden Einkauf erhalte ich eine kleine Provision, die dich keinen Cent kostet!

Rezept als PDF zum download:

Icon Download Sojaschnetzel-Gemüse-Pfanne vegan

ANTISPAM-PASSWORT: Soja

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

17 − 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.