So geht Eis: Heute “Mandeleis” – Eiskalte Köstlichkeit mit nur 4 Zutaten!

Eiskreationen 2013 – Heute gibt´s ein lecker Mandeleis.

Aus Mandeln, braunem Roh-Rohrzucker, Milch und Sahne. Sonst nix. Natürlich kannst du Milch und Sahne durch andere Flüssigkeiten wie Hafer- oder Sojamilch ersetzen. Die Eigenschaft von Milch und Sahne ganz einfach “fremden” Geschmack anzunehmen, macht sie aber zur ersten Wahl bei der Eisherstellung.

Die gemahlenen Mandeln werden für dieses Eis in Karamell geröstet, mit der Milch und der Sahne aufgekocht, passiert und unter Rühren gefroren. Das Rühren sorgt für feine Eiskristalle und eine schöne Cremigkeit der Eiscreme.

Im Gegensatz zu industriell hergestelltem Eis, musst du dieses Eis vor dem Servieren ca. 20 Minuten vorher aus dem Tiefkühler nehmen, damit es wieder schön weich und cremig wird – das liegt daran, dass -18°C für ein Speiseeis zu kalt sind. Die Industrie behilft sich – wie soll es auch anders sein – mit künstlichen Hilfsmitteln.

Und so kannst du einmal die Zutatenliste von billigen Eiscremes vergleichen. Auf lediglich 4 Zutaten kommt kein einziges. Die ganz teuren Produkte verwenden wenigstens echte Sahne und nicht Magermilch+Pflanzenfett.

Investiere doch einfach 30€ in eine einfache Eismaschine (soviel kosten fünf Becher Häagen Dazs oder Ben & Jerrys) – Das Geld hast du bald wieder hereingeholt – und dabei den besten Geschmack gehabt.

Zutaten:

700 ml Bio Vollmilch (oder Ersatzprodukte)

250 ml Sahne (oder Ersatzprodukte)

200 g Mandeln gemahlen

170 g Bio Roh-Rohrzucker Fairtrade

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Pfanne

Topf

Eismaschine

Silikonteigschaber

Haarsieb

Herstellung:

• Zucker in einer Pfanne hellbraun karamellisieren lassen, Mandeln zugeben und vermischen bis sie schön geröstet duften, immer wieder wenden

• geröstete und karamellisierte Mandeln in einen Topf geben, die Milch und die Sahne zugeben und aufkochen

• vom Herd nehmen, 10 Minuten ziehen lassen und dann den Topf im Wasserbad rasch abkühlen

• Mandelsahne durch das Haarsieb passieren und Mandelbrei gut ausdrücken

• Die Flüssigkeit im Kühlschrank vorkühlen und in einer Eismaschine gefrieren lassen

 

Convenience Tipp:

Selbst gemachtes Eis schmeckt ganz frisch am besten. Wenn du es im Tiefkühler aufbewahren willst, verschließe es sorgfältig und lass es vor dem Servieren 15-20 Minuten oder etwas länger im Kühlschrank antauen, damit es wieder schön weich und cremig ist.

Die Industrie verwendet sozusagen eine Art „Frostschutzmittel“, auch mehr Zucker und billiges Pflanzenfett, damit das Eis aus dem Tiefkühler heraus direkt die Konsistenz hat, die du erwartest!!!

 

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!


Warum Spenden?




werbefreie Seite

Rezept als PDF zum download:

ANTISPAM-PASSWORT: Mandeln

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünf × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.