Salat von Kichererbsen, Erdnuss und karamellisierter roter Zwiebel – Rezept aus Taranaki, Neuseeland

Kichererbsensalat habe ich schon oft gemacht, aber auf die Idee, Kichererbsen mit pürierten Erdnüssen zu kombinieren, wäre ich von alleine eher nicht gekommen.

Nach unserem Besuch Neuseelands und unserem Patenkind bei ihrer Gastfamilie in Taranaki Weihnachten 2012 schickte Sie mir diese Anregung per Mail und erzählte, dass sie so einen Salat schon öfter gemacht hätten.

Ein genaues Rezept gab es nicht, nur eine Liste der Zutaten und der Hinweis darauf, dass Erdnussbutter verwendet werden würde.

Erdnussbutter habe ich eigentlich nie im Haus, aber ich kann sie mit einem Universalzerkleinerer in wenigen Sekunden selbst herstellen.

Das Ergebnis ist ein sehr aromatischer Salat mit einer wirklich stimmigen, (Erd-) nussigen Note und ich werde ihn bestimmt einmal auf eine Party mitbringen, um die Reaktionen der Gäste zu “testen” ;-D

Zutaten für ca. 6-10 Portionen:

400 g getrocknete Kichererbsen oder zwei große Dosen

100 g Erdnüsse ungeröstet ohne Schale (Asialaden)

2 rote Zwiebeln

50 ml Weißwein oder Apfelsaft

3 Frühlingszwiebeln

2 Limetten

1 Bund frische Minze

gutes Olivenöl

Salz, Zucker, Pfeffer

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Schüssel

Topf

Mixer/Küchenmaschine

Pfanne

 

Herstellung:

• getrocknete Kichererbsen mindestens 8 Stunden in der dreifachen Menge Wasser einweichen

• Im Einweichwasser ohne Salz 50 Minuten köcheln, im Kochwasser abkühlen lassen

• Während dessen Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl und einem TL Zucker hell karamellisieren, mit Wein oder Apfelsaft ablöschen (die Zwiebeln sollen noch biss haben), abkühlen lassen

• Kichererbsen (aus der Dose oder frisch gekocht) abgießen und in eine Schüssel geben

• Die Erdnüsse im Ofen bei 150°C goldbraun rösten (alternativ kannst du auch bereits geröstete Erdnüsse aus der Dose verwenden), abkühlen lassen

• Die Erdnüsse im Mixer so lange pürieren, bis Erdnussbutter entstanden ist

• Limetten auspressen und zur Erdnussmasse geben, mixen. Minze und Frühlingslauch waschen und fein schneiden

• Erdnussmus mit den Zwiebeln zu den Kichererbsen geben, mit Salz, Pfeffer, Olivenöl kräftig abschmecken

• Eventuell etwas Zucker oder mehr Limettensaft zugeben (nach Geschmack)

• frisch geschnittene Minze und die Frühlingszwiebeln unterziehen

 

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt mit einer kleinen Spende!

Einfach den Spendenbutton klicken!




Rezept als PDF zum download:

ANTISPAM-PASSWORT: Erdnuss

3 Antworter auf Salat von Kichererbsen, Erdnuss und karamellisierter roter Zwiebel – Rezept aus Taranaki, Neuseeland

  • PeterNZ

    Klasse. muss ich mal ausprobieren. Bin uebrigens ein guter freund von Olaf und so auf eure page gekommen. Ich lebe in Kaitaia. Euer projekt gefaellt mir.

    Cheers

    Peter

    • Kokki

      Hi Peter!

      Lebst du auch in NZ? Wenn du ihn siehst oder hörst, richte ihm doch bitte viele Grüße von uns aus.

      Aus der Ferne betrachtet finde ich nicht dass seine Produkte “nur” Handwerk sind – sie sind eher Kunst!!! Schade, dass es zum Brötchen holen etwas weit weg ist 😉 …

      Cheers

      Ralph

  • Kokki via Facebook

    ohho, da steht ja schon wo du lebst … wer lesen kann ist klar im Vorteil 😉

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zwölf − 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.