Polenta – vegetarisch oder vegan – eine vielseitige Beilage aus Maisgrieß

Polenta ist ein aus Maisgrieß hergestellter fester Brei,
der in vielen Variationen zubereitet werden kann.

 

Ursprünglich aus Buchweizenmehl gekocht wird sie heute in vielen Variationen aus Maisgrieß hergestellt.

Aus der italienische Küche ist Polenta nicht wegzudenken. Besonders beliebt ist Polenta als Beilage zu Eintöpfen, Ragouts und geschmorten, kräftigen Fleischgerichten.

Polenta kann als Brei, zu Klößen oder Nocken geformt, oder in verschiedenen Schnittformen gebraten zubereitet werden.

Ich bereite heute eine gebratene Kräuterpolenta zu. Hierfür muss der Brei auf ein mit Folie oder Backpapier ausgelegtes Blech gestrichen, und abgekühlt dann in die gewünschte Form geschnitten werden.

 

Als geschmacksgebende Kräuter verwende ich Thymian und Rosmarin.

So vorbereitet, kannst du die Polenta gut im Kühlschrank aufbewahren und bei Bedarf zubereiten. Z.B. mit Olivenöl bepinselt auf dem Grill oder in der Pfanne gebraten, auch im Ofen gratiniert.

Viele unterschiedliche Geschmacksgeber kannst du außerdem hinein geben, z.B. Oliven, getrockente Tomaten, Kapern, Kräuter, Gewürze, gegrilltes Gemüse …

 

 

 

 

Zutaten:

50 g Butter

250 g Maisgrieß

500 ml Gemüsebrühe oder Wasser

500 ml Milch

100 g Zwiebelwürfel

100 g Parmesan

Salz, weißer Pfeffer

 

Das benötigst du außerdem:

Topf

Schneebesen

Backblech mit Backpapier ausgelegt

1 Bogen Backpapier extra

Teigschaber

 

Herstellung:

• Zwiebeln in Butter glasig schwitzen

• Brühe und Milch aufgießen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

• Maisgrieß in die kochende Flüssigkeit einrühren und unter ständigem Rühren 3-5 Minuten kochen lassen, Parmesan unterziehen

• Polenta auf Backblech gleichmäßig verstreichen und etwas abkühlen lassen, ein weiteres Backpapier obenauf legen, damit die Polenta nicht austrocknet – Mit Brett gleichmäßig andrücken

• Vollständig abkühlen lassen, in Stücke schneiden
 

 
Tipp:

• Veganer oder Lactoseallergiker können die Milch durch Brühe (oder Milchersatzprodukte) ersetzen und den Parmesan weglassen

 

Weitere Zubereitungen:

• Mit Öl bepinselt im Ofen gratinieren oder in der Pfanne goldgelb braten

• auch als Klöße und Nocken geformt, als Soufflee mit Eischnee

• Willst du die Polenta als Brei – einfach 300-400 ml mehr Flüssigkeit verwenden und sofort servieren

 

Ableitungen:

• z.B. Kräuterpolenta – Mit dem Parmesan gehackte Kräuter nach Wunsch unterziehen

• Olivenpolenta – geschnittene Oliven unterziehen

• getrocknete Tomaten, Pilze, gegrilltes Gemüse, Gewürze …

 

Das Rezept als PDF zum Download befindet sich ganz unten!
Bitte unterstütze dieses Projekt!!! Danke!

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

Du möchtest mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? Oder ein romantisches Essen zu zweit?

Ich kaufe ein, koche in deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü.

Du möchtest gute Freunde einladen und sie verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Planst du eine Feier?

Ich liefere Dir ein schönes, thematisches Buffet oder koche live vor Ort.

Suchst du eine frische Idee z.B. für einen Jungessell-Innenabschied?

Du möchtest kochen lernen?

Ich biete thematische Kochkurse an. Macht Spaß und schmeckt!

Ralph Leonhardt

Live cooking – Kochkurse – Catering – Coaching

regional/fair/bio – Darmstadt/Frankfurt

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende!

Einfach den Spendenbutton klicken!




Rezept als PDF zum Download:

PASSWORT: Maisgries


Eine Antwort auf Polenta – vegetarisch oder vegan – eine vielseitige Beilage aus Maisgrieß

  • nadine

    Die Polenta gab´s bei mir heute als vegane Variante – ohne Milch und Parmesan, dafür mit mehr Gemüse-Brühe, Zwiebeln und Kräutern. Das hat super funktioniert, ganz schnell und easy in der Zubereitung und dabei total lecker!

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 × 5 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.