Orientalische Quiche mit Spinat und Cashews – Geschmackvoll vegetarisch

Eine Quiche ist eigentlich eine Spezialität der französischen Küche aus der Region Lothringen, ein herzhafter Kuchen der immer eine Füllung aus Eiern, Milch oder Sahne enthält. Ursprünglich wurde er aus Brotteig, heutzutage aus einem knusprigen Mürbteigboden hergestellt.

Die klassischste und bekannteste Quiche ist “Quiche Lorraine” oder auch “Lothringer Specktorte”, mit gedünstetem Lauch und Speck. Dieses Gericht kann alleine, vielleicht mit einem knackigen Salat ergänzt, als Hauptspeise oder in kleinerer Portion auch als Beilage gegessen werden.

Der Kreativität bei der Füllung sind keine Grenzen gesetzt, und so eignet sich die Quiche auch zur Resteverwertung. Die Milch Eier Mischung (eine “Royal”) besteht aus je einem Ei pro 100ml Milch, Salz und Gewürzen nach Geschmack.

Meine Variante mit Spinat bekommt durch die verwendeten Gewürze einen orientalischen Einschlag verpasst, und wird zusammen mit den in schwarzem Curry gerösteten Cashews zu einer kompletten, leckeren Mahlzeit. Sie kann warm, lauwarm und auch kalt gegessen werden. Sie lässt sich deswegen auch super vorbereiten, für Partys und wenn mal Gäste kommen.

Zutaten für 6-12 Portionen:

Für den Teig:

250 g Mehl

125 g Butter

1 Ei, davon das Eigelb (alle Zutaten Zimmerwarm)

2 EL Wasser

½ TL Salz

Für die Füllung:

750 g Spinat frisch (oder TK, aufgetaut & ausgedrückt)

150 g Zwiebeln

2 EL Ingwer-Knoblauch-Paste (oder 4cm Ingwer + 6 Knobi)

2 El Punch Puren (siehe Rezeptwelt ohne mist)

1 El scharfes Curry (fertig oder selber mischen)

400 ml Milch

4 Eier

100 g Cashewkerne

Salz, Pfeffer frisch gemahlen

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Topf

Springform oder Auflaufform

Pfanne

Schüssel

Schneebesen

Frischhaltefolie

feines Sieb

Herstellung:

  • Das Ei für den Teig trennen, Eiklar für die Füllung aufbewahren
  • Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde bilden, weiche Butter, Eigelb und Salz darin vermischen
  • Das Mehl mit dieser Mischung und 2 EL Wasser zwischen den Händen verreiben, bis ein schöner gleichmäßiger Teig entstanden ist – WICHTIG: dabei möglichst wenig kneten!!!!
  • Teigkugel formen und in Folie verpackt für 60 Minuten in den Kühlschrank geben
  • etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, das Curry hineingeben und die Cashews darin goldbraun rösten, abkühlen lassen
  • Spinat waschen und putzen und im Salzwasser für 1 Minuten blanchieren, in eiskaltem, gesalzenem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen, ausdrücken und in grob hacken
  • Zwiebeln, in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl und dem Panch Puren glasig schwitzen
  • Zwiebeln, Cashews und Spinat mischen, mit Pfeffer würzen
  • Ofen auf ca. 200°C vorheizen
  • Form mit Backpapier auslegen oder gut einfetten, Teig ausrollen und Form damit auslegen, so dass ein ca. 3-4 cm hoher Rand entsteht – mit einer Gabel mehrfach einstechen und ca. 15-20 Minuten vorbacken
  • Milch mit den Eiern und dem übrig gebliebenen Eiweiß vermischen, sehr kräftig salzen (leicht zu salzig), und mit etwas Pfeffer würzen
  • Spinatmischung auf dem vorgebackenen Boden gleichmäßig verteilen, mit der Milchmischung voll aufgießen und für ca. 50 Minuten bei 200°C backen

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

Du möchtest mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? Oder ein romantisches Essen zu zweit?

Planst du eine Feier?

Suchst du eine frische Idee z.B. für einen Jungessell-Innenabschied?

Du möchtest gute Freunde einladen und sie verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Du möchtest kochen lernen?

Ralph Leonhardt

Live cooking – Kochkurse – Catering – Coaching

regional/fair/bio – Darmstadt/Frankfurt

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende!

Einfach den Spendenbutton klicken!




Rezept als PDF zum Download:

PASSWORT: Quiche

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zehn + 9 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.