Mediathek: Projekt Hühnerhof – Teil 1 & 2 hier online ansehen

Dirk Steffens, ZDF-Wissenschaftsmoderator und Tierschützer, nimmt sich ein Lieblingsprodukt auf dem Speiseplan der Deutschen vor: Hühnchen. Jeder von uns isst im Durchschnitt 11,7 Kilo im Jahr. Und die Geflügelindustrie liefert nicht nur immer mehr, sondern auch immer billigeres Hühnerfleisch. Im Supermarkt kostet es weniger als Katzenfutter. Warum ist das so?

Dirk Steffens geht den Dumpingpreisen auf den Grund. Wie läuft die Fleischproduktion in deutschen Ställen? Was kostet industrielle Turbomast, und warum ist Freilandhaltung zirka sieben Mal so teuer? Und was bedeutet das eine und das andere für das Leben der Tiere? Für Dirk Steffens, der auf dem Land in Niedersachsen aufgewachsen ist, gibt es nur einen Weg, das herauszufinden. Er wagt ein einzigartiges Experiment und wird selbst zum Hühnermäster. 2500 Öko-Hühnchen will er eigenhändig aufziehen. Gleichzeitig gelingt es ihm, in einem konventionellen Betrieb ein Praktikum zu machen.

Folge 1 zeigt, wie unterschiedlich die Haltungsbedingungen für die Tiere sind. Wird überhaupt eine Haltungsbedingung den Tieren gerecht? Dirk Steffens fragt nach bei Wissenschaftlern, diskutiert mit Öko-Bauern und lässt sich von einer Spezialistin die Unterschiede zwischen den Zuchtlinien erklären: Schon nach wenigen Tagen als Hühnermäster fällt auf, dass seine Öko-Küken kleiner und viel agiler sind, als die schnell wachsenden konventionellen.

ZDFzeit

Projekt Hühnerhof

2500 Küken für Dirk Steffens

 

Ersten Teil hier online ansehen

oder den

zweiten Teil hier online ansehren

2 Responses to Mediathek: Projekt Hühnerhof – Teil 1 & 2 hier online ansehen

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4 + zwanzig =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.