Lamm mit Auberginen – Kulinarische Reise nach Indien

Heute begeben wir uns zusammen auf kulinarische Reise nach Indien. Meine ersten wirklich leckeren und vorzeigbaren Ergebnisse beim Kochen hatte ich mit den Rezepten aus einem indischen Kochbuch. Was mir an der indischen Küche so gefällt, ist die Einfachheit. In Indien wird fast alles ausschließlich in einem Topf hergestellt. Es kommt Anfängern sehr entgegen, wenn sie nicht mehrere Töpfe im Auge behalten müssen.

Gut vorzubereiten – Toll wenn Gäste kommen!

Die Zutaten klingen exotischer als sie sind, du kannst sie problemlos im gut sortierten Supermarkt bekommen, oder einen guten Ersatz verwenden. Wenn du einen türkisches Lebensmittelgeschäft oder einen Asiamarkt in deiner Nähe hast, ist alles gar kein Problem mehr.

Dieses Gericht ist einfach in der Zubereitung und schmeckt wirklich unglaublich lecker. Die tolle Kombination aus herrlichen Gewürzen, aromatischem Lammfleisch und den saftigen Auberginen und Tomaten ist unglaublich harmonisch. Wenn du dazu noch duftenden Basmatireis reichst, werden alle am Tisch begeistert sein.

Ich habe den Knochen eine frischen Lammkeule selbst ausgelöst und zum einfachen Nachmachen mit der Kamera dokumentiert, das kannst du aber auch von deinem Metzger vorbereiten lassen.

Dieses Gericht ist für gleichermaßen für Lamm-Anfänger und auch für die erste Begegnung mit indischen Gerichten geeignet. Nichts schmeckt dominant sondern alles ist feinwürzig abgestimmt. Die Schärfe kannst du wie immer ganz nach Belieben deinem Geschmack mit mehr oder weniger Chili anpassen

Zutaten für 8-12 Portionen:

1 kg Lammkeule

1 kg Auberginen

5 Zwiebeln

3 cm Ingwerwurzel

5 Knoblauchzehen

2 rote oder grüne Peperoni

2 Stück grüne Paprika

2 Stück Tomaten (oder eine kleine Dose)

¼ TL Chilipulver

¾ TL Kurkuma

1 TL Garam Masala

1 TL Kreuzkümmelsamen

8 Curryblätter (wenn du sie nicht bekommst – weglassen!)

2 EL Tamarindenmus (oder 4 EL Zitronensaft)

2 EL Joghurt

1 TL Zucker

3 EL Ghee (geklärte Butter) oder Öl

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Topf

Pfanne

Universalmixer optional

Herstellung:

• Gemüse waschen und putzen

• Auberginen der Länge nach vierteln und dann in 2,5cm große Stücke schneiden, in einem Sieb mit reichlich Salz bestreuen, vermischen und 45 Min. stehen lassen, dann abspülen

• Tomaten würfeln, Zwiebeln schälen und fein würfeln, Knoblauch und Ingwer schälen und pressen bzw. reiben

• Fleisch in 2,5 cm große Würfel schneiden

• Fleischwürfel in einem großen Topf mit 700 ml Wasser übergießen und Chilipulver, Kurkuma, Ingwer, drei Viertel vom Knoblauch, das Garam Masala, Salz und die Hälfte der Zwiebeln zugeben, aufkochen und zugedeckt 30 Minuten sanft köcheln lassen und ab und zu umrühren.

• Deckel abnehmen und Ghee zugeben, bei starker Hitze ständig rühren bis die Flüssigkeit etwas eindickt.

• Auberginen, Tomaten, grüne Paprika, Peperoni und Joghurt zugeben und weitere 30 Minuten köcheln und gelegentlich umrühren

• Tamarindenmus, Curryblätter, Zucker, Kreuzkümmelsamen und restlichen Knoblauch zugeben und weitere 10 Minuten köcheln.

• Kurz vor dem Servieren die restlichen Zwiebeln goldbraun braten untermischen

• Mit gehacktem Koriander garniert servieren

Dazu passt am besten Basmatireis

Das Rezept als PDF zum Download befindet sich ganz unten!
Bitte unterstütze dieses Projekt!!! Danke!

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

Du möchtest mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? Oder ein romantisches Essen zu zweit?

Ich kaufe ein, koche in deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü.

Du möchtest gute Freunde einladen und sie verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Planst du eine Feier?

Ich liefere Dir ein schönes, thematisches Buffet oder koche live vor Ort.

Suchst du eine frische Idee z.B. für einen Jungessell-Innenabschied?

Du möchtest kochen lernen?

Ich biete thematische Kochkurse an. Macht Spaß und schmeckt!

Ralph Leonhardt

Live cooking – Kochkurse – Catering – Coaching

regional/fair/bio – Darmstadt/Frankfurt

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende!

Einfach den Spendenbutton klicken!




Rezept als PDF zum Download:

PASSWORT: Aubergine


Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

8 + 19 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.