Kirsch-Joghurt-Eis mit Tonkabohne – 100% natürlicher Eisgenuss aus regionalen Früchten

Leckere Süßkirschen aus Deutschland sind die Grundlage für eine neue köstliche Eiskreation, genau das Richtige für die hochsommerlichen Temperaturen.

Die Anbaufläche von Kirschen in Deutschland ist die zweitgrößte hinter Äpfeln und Kirschen haben dadurch eine recht große wirtschaftliche Bedeutung. Kauft also die Kirschen aus Deutschland und nicht aus der Türkei, die zeitgleich wesentlich günstiger verkauft und mit Lastwagen hierher gebracht werden – ein ökologischer Unsinn vom Feinsten!!!

Kirschen sind sehr gesund und reich an Kalium, Phosphor, Eisen und den Vitaminen B1, B2, B6, C sowie Folsäure und Betacarotin und sollen Herz- Kreislauferkrankungen vorbeugen.

Das Aroma der Tonkabohne, dem mandelförmigen Samen des Tonkabaumes, das an eine Mischung aus Vanille und Bittermandel erinnert, passt hervorragend zu den süß-knackigen Kirschen.

Tonkabohnen sind nicht so einfach zu besorgen, es gibt sie eher im Gourmetversand oder im wirklich gut sortierten Gewürzhandel. Wenn du sie nicht bekommst, nimm einfach Vanille mit einem Schuss Amaretto (1cl).

Zutaten für 1,2 Liter:

500 g entkernte Süßkirschen (ca. 750g mit Stein)

500 g Joghurt mit 3,5% oder Sahnejoghurt mit 10% Fett

(oder 300 g Joghurt plus 200ml Schlagsahne)

vegane Alternative Sojajoghurt

150 g Zucker

1-2 Limetten oder Zitronen

½ TL Guarkernmehl (im Biosortiment zu finden)

1 Prise geriebene Tonkabohne (optional)

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Schüssel

Zitruspresse

Mixer

Eismaschine

Pfanne

Reibe

Herstellung:

• Kirschen waschen und entkernen

Variante 1 mit gekochten Kirschen

(dann meist auch für Steinobst-Allergiker geeignet)

• Zucker in einer Pfanne karamellisieren und Kirschen zugeben, aufkochen bis der Zucker vollständig gelöst ist und anschließend im Mixer pürieren

Variante 2 mit rohen Kirschen

• Zucker und Kirschen zusammen im Mixer pürieren

• Limetten auspressen und Saft zugeben , mit dem Joghurt verrühren

• Die Eismasse sollte recht süß und kräftig säuerlich schmecken, eventuell abschmecken

• Mit einer feinen Reibe etwas Tonkabohne (optional auch Limettenschale) hineinreiben, Guarkernmehl zugeben und mit einem Schneebesen kräftig verrühren

• In einer Eismaschine gefrieren lassen

Mit gehackten Pistazien bestreut sieht es richtig klasse aus!

Das Rezept als PDF zum Download befindet sich ganz unten!
Bitte unterstütze dieses Projekt!!! Danke!

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

Du möchtest mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? Oder ein romantisches Essen zu zweit?

Ich kaufe ein, koche in deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü.

Du möchtest gute Freunde einladen und sie verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Planst du eine Feier?

Ich liefere Dir ein schönes, thematisches Buffet oder koche live vor Ort.

Suchst du eine frische Idee z.B. für einen Jungessell-Innenabschied?

Du möchtest kochen lernen?

Ich biete thematische Kochkurse an. Macht Spaß und schmeckt!

Ralph Leonhardt

Live cooking – Kochkurse – Catering – Coaching

regional/fair/bio – Darmstadt/Frankfurt

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende!

Einfach den Spendenbutton klicken!




Rezept als PDF zum Download:

PASSWORT: Kirsche


2 Antworter auf Kirsch-Joghurt-Eis mit Tonkabohne – 100% natürlicher Eisgenuss aus regionalen Früchten

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

18 + dreizehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.