Kartoffelcurry mit weißem Mohn – Kartoffeln als Gemüse zubereitet

Bei einem Kochkurs “indisch”, den ich vor einiger Zeit durchgeführt habe, wurde dieses vegane Gericht schon einmal gekocht und hatte noch weiße Mohnsamen übrig. Die bekommst du z.B. von TRS auch unter der Bezeichnung “Poppy Seeds” im Asialaden.

Da dieses Gericht sehr gut angekommen ist, habe ich es kurzer Hand noch einmal für mich selbst gekocht. Dieses Gericht ist wunderbar, kommt völlig ohne tierische Produkte aus und kann je nach deinen Wünschen im Schärfegrad reguliert werden.

Es schmeckt mild ohne Chili als auch höllisch scharf einfach gut. Am besten schmeckt es zu duftendem Basmatireis. Ja, Kartoffeln mit Reis, das schmeckt. Und es kommt noch besser.

Auch als Stampfkartoffeln, eventuell mit goldbraun gerösteten Zwiebeln ergänzt, und als kalter Brotaufstrich kannst du diese Zubereitung verwenden. Wunderbar einfach und vielseitig!

Zutaten für 8-10 Portionen

2500 g Kartoffeln, fest- oder vorwiegend festkochend

100 g Weißer Mohn („Poppy Seeds“ – im Asialaden)

80 ml Senföl (im Asialaden) – alternativ Rapsöl

2-3 frische Chilis, bunt

2-3 EL Ingwer-Knoblauch-Paste (od. 4cm Ingwer 6x Knobi)

1 TL Kurkuma gemahlen

3 TL Paprika edelsüß

½ TL Chilipulver (optional nach Geschmack)

ca. 1 L Wasser

1 Bund Korianderblätter

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Kaffeemühle oder

Getreidemühle mit Stahlmahlwerk

Einmalhandschuhe

großer, schwerer Topf

 

Herstellung:

• Kartoffeln waschen, schälen und einer Schüssel Wasser aufbewahren

• Chilis waschen und sehr fein schneiden (VORSICHT: Einmalhandschuhe verwenden!!!)

• Weißen Mohn in einer Mühle grob mahlen

• Chilis waschen, entkernen und fein schneiden

• Ingwer schälen und fein reiben, Knoblauch schälen und pressen – noch einfacher ist vorbereitete Ingwer-Knoblauch-Paste!

• Kartoffeln in 2 cm große Stücke schneiden

• Topf sehr stark erhitzen, Senföl und Kartoffeln hineingeben und unter Rühren ca. 5 Minuten anbraten

• Alle Gewürze (bis auf den Mohn) zugeben und anbraten, bis alles etwas Farbe nimmt – Nicht anbrennen lassen!

• 3 gestrichene TL Salz zugeben und mit Wasser knapp bedeckt auffüllen

• Mohnsamen zugeben und alles sanft kochen, bis die Kartoffeln gar sind (ca. 15 Min)

• Am besten mit Basmatireis und fein geschnittenen Korianderblättern servieren – wer es schärfer mag, kann noch Chiliflocken drüberstreuen

 

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

Warum Spenden?




werbefreie Seite

Rezept als PDF zum download:

ANTISPAM-PASSWORT: Curry

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

elf − eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.