Kürbisgnocchi – aus Hokkaido und Kartoffeln – vielseitig und lecker – Covenience selbst gemacht

Kürbisgnocchi-Pfanne mit poeliertem Rosenkohl, sautieren Auspernpilzen und Tomaten-Chili-Pesto … Das klingt doch lecker oder? Und das war es auch. Fleisch hat mal wieder niemand vermisst, denn so aromareich und farbenfroh kann die vegane Küche sein.

Die schönen orangenen Gnocchi sind natürlich auch mit einer sahnigen Sauce nicht zu verachten, aber gebratenes oder gegrilltes Gemüse und ein schönes Pesto dazu lassen die leckeren Klößchen richtig schön zur Geltung kommen.


Um Gnocchi zuzubereiten benötigt man schon etwas Zeit, deswegen solltest du gleich eine größere Portion davon herstellen. Sie sind gut verschlossen eine Woche im Kühlschrank haltbar und lassen sich auch einfrieren!

Die Mengenangaben im Rezept sind “Circa”-Werte, da Kartoffeln und Kürbis als Rohstoff immer unterschiedlich sind. Bevor du alle Klößchen in das Wasser gibst, solltest du wie immer bei Klößen erst eine Probe kochen … und gegebenenfalls den Teig noch verändern. Lass dich davon aber nicht abschrecken, es ist garnicht so schwer!!!


Zutaten für 10 Portionen:

1000 g mehlig kochende Kartoffeln

1 Stück Hokkaidokürbis (ca. 1kg)

ca. 500 g Mehl

ca. 150 g Kartoffelstärke, Kartoffelmehl

Lorbeerblätter, Rosmarin, Knoblauchzehen

Salz, Muskat

Hartweizengrieß oder Mehl zum Ausrollen

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Topf

Pfanne

Backblech und Backpapier

2 große Schüsseln

Siebkelle

Kartoffelpresse

Sieb

Herstellung:

• Kartoffeln waschen und knapp bedeckt in kräftig gesalzenem Wasser mit ein paar Lorbeerblättern, Rosmarin und ein paar angedrückten Knoblauchzehen aufkochen und ca. 35 Min sanft garziehen (95°C) nicht sprudelnd kochen!

• Hokkaido halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen und in nicht zu große Stücke schneiden

• in einer Schüssel etwas Öl darüber geben und im Ofen bei 250°C (Grill-Oberhitze) backen, bis der Kürbis weich ist. Wenn er leicht bräunt ist das ok!

• Kürbis durch die Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken

• Kartoffeln abgießen, anschließend pellen und ebenfalls durch die Presse in eine Schüssel drücken

• Topf mit leicht gesalzenem Wasser erhitzen, Schüssel mit kaltem, gesalzenem Wasser bereit stellen

• Die Stärke und drei Viertel des Mehles in die Schüssel geben, salzen und mit Muskat würzen

• Zu einem Teig verkneten, er sollte nicht mehr stark kleben

• Eventuell mehr Mehl einkneten (Kartoffeln und Kürbisse haben einen unterschiedlichen Wassergehalt, daher sind genaue Mengenangaben von Mehl und Stärke schwierig)

• einen Probekloß in dem leicht siedenden Wasser garziehen – ist er zu weich noch etwas Mehl zugeben

• Teig zu daumendicken Rollen ausrollen, dabei Mehl oder Weizengrieß verwenden, damit er nicht klebt

• Mit einem Messer leicht schräg in 1,5cm breite Stücke schneiden und mit einer Gabel leicht andrücken

• in dem Salzwasser sanft siedend garziehen bis sie oben schwimmen, dann noch eine Minute… (die kleinen Dinger brauchen insgesamt max. 5 Minuten) und in eiskaltem Salzwasser abschrecken und sofort abtropfen lassen

• In Olivenöl oder Butter anbraten und servieren

Die gegarten Gnocchi (und noch nicht gebraten) kannst du prima 5-7 Tage im Kühlschrank aufbewahren – dafür leicht mit Olivenöl vermengen damit sie nicht zusammenkleben und gut abgekühlt und verschlossen kalt stellen – Portionsweise entnehmen und in der Pfanne anbraten

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Über diesen Link kannst du meine Seite aktiv unterstützen

für jeden Einkauf erhalte ich eine kleine Provision, die dich keinen Cent kostet!

Das Rezept als PDF zum Download befindet sich ganz unten!
Bitte unterstütze dieses Projekt! Danke!

Hier kannst du die Seite durchsuchen z.B. nach Zutaten oder Gerichten

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Kochkurse:

Suchst Du eine frische Idee für deine Veranstaltung, z.B. einem Geburtstag, einem Jungessell-Innenabschied, oder Teamevent?

Du möchtest mit Freunden oder Kollegen zusammen kochen und richtig lecker essen?

Möchtest Du kochen lernen oder Dein Wissen gezielt erweitern?

Ich biete individuelle, thematische Kochkurse für viele Gelegenheiten an und komme dafür zu Dir …

… in Deine gewohnte Umgebung, Deine Küche, Deinen Garten oder in Deine Firma.

Live-Cooking & Catering:

Du möchtest ein romantisches Essen zu zweit, mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? 

Du möchtest deine Gäste so richtig verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Ich kaufe ein, koche in Deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü… und räume auch wieder auf!

Ich liefere Dir für jeden Anlass die passenden Speisen und gehe dabei auf alle Deine Wünsche und Vorlieben ein.

Transparent Stempel

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende, damit die Seite kostenlos und frei von Bannerwerbung bleiben kann!

Einfach den Spendenbutton klicken!

Über diesen Link kannst du meine Seite aktiv unterstützen

für jeden Einkauf erhalte ich eine kleine Provision, die dich keinen Cent kostet!

Rezept als PDF zum Download:

Icon Download Kürbisgnocchi

ANTI-SPAM-PASSWORT: Hokkaido

Eine Antwort auf Kürbisgnocchi – aus Hokkaido und Kartoffeln – vielseitig und lecker – Covenience selbst gemacht

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

eins × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.