Karamelleis – Klassisch, Lactosefrei oder vegan – Lecker !!!

Creme-Eis ohne Sahne? Lecker – es fehlt wirklich nichts!

 

Ich bin kein Veganer, wie ihr vielleicht schon bemerkt habt. 😉
Dennoch interessiert mich die vegane Küche, weil ich mein Wissen ständig erweitern möchte und weil eine pflanzliche Ernährung gesund, nachhaltig und abwechslungsreich ist.

Dieses Eis ist der erste Versuch gewesen, eine klassische Eis-Rezeptur in eine Zubereitungsart zunächst erst einmal ohne Sahne umzuwandeln … nicht ohne eine gewisse Skepsis. Wir haben deshalb noch die Eier aus dem klassischen Rezept verwendet – ohne Ei wird es nicht gaaaanz so cremig aber gelingt auch!

Veganer können die Eier also einfach weglassen und sparen sich den Teil mit dem Wasserbad.

Wir hatten mal wieder Freunde eingeladen und eine gute Freundin ist Dessertfan, verträgt aber leider weder Milchprodukte, lactosefreie Milchprodukte noch Soja-Ersatz-Produkte. Da wird es schon ganz schön knifflig auch mal ein cremiges Eis (und nicht nur das) zu bekommen.

Man könnte sagen – iss doch Fruchteis. Aber so ein cremig-milchiges Eis??? Am besten selber machen !!!

Wir haben eine Mischung aus Hafersahne und Dinkelsahne genommen. Die gibt es im gut sortierten Bioladen.

 

 

Zutaten:

4 Eigelb (optional)

500 ml Hafer-, Soja- oder Dinkelsahne (oder Mischung)

140 g Zucker

Wer es verträgt oder lieber „sahniger“ mag nimmt

250ml Milch + 250 ml Sahne

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Pfanne

Metallschüssel

Topf

Eismaschine

Silikonteigschaber

Küchen-Thermometer (optional)

Herstellung ohne Eigelb:

• Zucker in einer Pfanne langsam karamellisieren – d.h. bei ziemlich hoher Temperatur vorsichtig schmelzen und bräunen lassen. Bei gewünschter Bräunung schnell vom Herd nehmen und mit der Flüssigkeit aufgießen

• Pfanne wieder auf den Herd stellen und aufkochen, unter Rühren den wieder festen Karamell-Zucker auflösen – Flüssigkeit abkühlen und im Kühlschrank vorkühlen

• Karamellmischung in einer Eismaschine gefrieren lassen – fertig!!!! Genießen!!!

Zubereitung mit Eigelb:

• Topf mit Wasser bis kurz vorm Kochen erhitzen.

• Eigelbe in eine Metallschüssel geben und die heiße Karamellmischung mit dem Teigschaber langsam einrühren

• Flüssigkeit im heißen Wasserbad unter Rühren erhitzen bis das Eigelb etwas bindet (80°C), wer unsicher ist, mit dem Küchen-Thermometer die Temperatur prüfen

• NICHT höher erhitzen, denn das Eigelb gerinnt sonst

• Flüssigkeit in kaltem Wasserbad abkühlen – am besten mit Eiswasser – danach im Kühlschrank vorkühlen

• Karamellmischung in einer Eismaschine gefrieren lassen – fertig!!!! Genießen!!!

– Vorsicht – flüssigen Zucker auf keinen Fall auf die Haut bekommen – unglaublich heiß !!!

Das Rezept als PDF zum Download befindet sich ganz unten!
Bitte unterstütze dieses Projekt!!! Danke!

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

Du möchtest mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? Oder ein romantisches Essen zu zweit?

Ich kaufe ein, koche in deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü.

Du möchtest gute Freunde einladen und sie verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Planst du eine Feier?

Ich liefere Dir ein schönes, thematisches Buffet oder koche live vor Ort.

Suchst du eine frische Idee z.B. für einen Jungessell-Innenabschied?

Du möchtest kochen lernen?

Ich biete thematische Kochkurse an. Macht Spaß und schmeckt!

Ralph Leonhardt

Live cooking – Kochkurse – Catering – Coaching

regional/fair/bio – Darmstadt/Frankfurt

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende!

Einfach den Spendenbutton klicken!




Rezept als PDF zum Download:

PASSWORT: Karamell


Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünf × eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.