Heringsalat nach “Art der Hausfrau” – Aus Matjes- oder Bismarckhering

Ein bisschen verspätet kommt mein Rezept für Heringsalat, der ja traditionell gerne am Aschermittwoch gegessen wird. Doch auch danach ist er ein echter und zugleich gesunder Genuss.

Die alte, traditionelle Zubereitungsart nach “Art der Hausfrau” besteht immer aus der Kombination aus Äpfeln, Zwiebeln, Gewürzgurken und Sahne.

Ich bereite ihn aus Matjesfilets zu, der roh gesalzenen und enzymatisch gereiften Spezialität aus noch nicht geschlechtsreifen Heringen.

Anders, aber genauso lecker wird der Salat mit Bismarckheringen, wenn dir das lieber ist.

Die einzelnen Zutaten sollten hochwertig sein und dir einzeln bereits gut schmecken, dann ist dir ein leckeres Ergebnis garantiert.

Zutaten für ca. 4-8 Portionen:

6-8 Matjes-Heringsfilets

2 säuerliche Äpfel

2 rote Zwiebeln

1 Becher süße Sahne

1 Becher saure Sahne

4-8 Gewürzgurken

1 EL körnigen Senf

Pfeffer, eventuell etwas Salz, Schnittlauch

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Schüssel

Topf oder Pfanne

Herstellung:

• Apfel waschen, Zwiebeln schälen, Hering abtropfen lassen

• Zwiebeln in Streifen schneiden und in ganz wenig Wasser 1 Minute andünsten, abkühlen lassen

• Süße und saure Sahne in einer Schüssel verrühren

• Äpfel vierteln, entkernen und die Viertel zunächst in drei Stücke, dann in Scheiben schneiden und in die Sahne geben

• Gewürzgurken vierteln, Fischfilets der Länge nach teilen und beides in Stücke schneiden

• Alles zur Sahne geben, mit Pfeffer und Senf würzen und gut vermengen

• Mindestens 3 Stunden, besser über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und mit frischem Schnittlauch bestreut servieren

Dazu passen am besten Pellkartoffeln oder ein frisches Butterbrot

 

Tipp:

• Die Zwiebeln nicht roh verarbeiten, da sie innerhalb von Stunden oxidieren und einen unangenehm starken Geschmack entwickeln, rohe Zwiebeln deshalb immer sofort verzehren!!!

• Erst nach dem Durchziehen mit Salz abschmecken, da der Fisch bereits recht salzig ist

• Der Geschmack ist nur so gut wie die einzelnen Zutaten – Hochwertige Produkte, guter Senf, knackige Äpfel und leckere Gurken, die dir auch einzeln schmecken, sorgen für ein tolles Ergebnis

 

Warum Spenden?




werbefreie Seite

Rezept als PDF zum download:

ANTISPAM-PASSWORT: Hering

 

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

drei × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.