Fruchtig-scharfes Mangochutney

Chutneys sind Würzsaucen die ursprünglich aus Indien und Ostasien stammen

Sie werden aus Gemüse oder Früchten hergestellt, z.B. aus Tomaten, Kürbis, Zucchini, Apfel, Mango, Ananas, Melone, Kokosnuss.

Zusätzlich werden oft Ingwer, Knoblauch, Zucker, Säuren (Essig, Zitrone, Limette) und viele Gewürze verwendet.

Die lange Haltbarkeit von eingekochten Chutneys beruht auf die Verwendung von Säure und Zucker und der Sterilisation, wie bei Konfitüren & Marmeladen.

Chutneys passen gut zu Geflügel, Fleisch, Fisch, Reis und auch zu Gemüse.

Heute koche ich ein Chutney aus frischer Mango. Es ist fruchtig-scharf und sehr aromatisch.

Zutaten:

2 vollreife Mangos

5 cm Ingwerwurzel

6 Knoblauchzehen

6 EL Roh-Rohzucker

2 rote Zwiebeln

2 Orangen

1-2 Limetten

2 EL Panch Puren – 5 Gewürz Mischung

Im Asialaden oder selber mischen aus je ca. 1 TL

Fenchelsamen, Kreuzkümmel, Schwarzkümmel,

Senfsamen, Bockshornkleesamen

 

1/2 TL Garam Masala

1 TL zerstoßene Chili oder Chiliflocken

oder 2 frische rote Chilischoten, fein gehackt

2 EL Indisches Ghee oder vegan: ÖL

Stärke zum Binden

Salz

3 EL Roh-Rohrzucker

Salz

Eventuell Zitronensaft (je nach Säure der Äpfel)

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Topf

Knoblauchpresse

Feine Reibe oder

Universal-Zerkleinerer

Zitruspresse

Herstellung:

• Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen und grob würfeln

• Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen, Orangen und Limetten halbieren

• Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch pressen, Ingwer fein reiben

• Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln zugeben und anschwitzen, Zucker zugeben und weiter schwitzen lassen

• Ingwer, Knoblauch und die Gewürze zugeben und kurz mitschwitzen

• Orangen auspressen und zusammen mit den Mangowürfeln in den Topf geben, aufkochen und weich kochen lassen – mit Salz, Limettensaft und eventuell mehr Zucker abschmecken

• Sollte das Chutney zu flüssig sein mit etwas in Orangensaft aufgelöster Stärke abbinden, und einmal aufkochen

 

Convenience:

• Chutney kannst du heiß in Gläser füllen und 20 Minuten in 95°C heißem Wasser sterilisieren – danach ist es viele Monate ungekühlt haltbar

Das Rezept als PDF zum Download befindet sich ganz unten!
Bitte unterstütze dieses Projekt!!! Danke!

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!

Du möchtest mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? Oder ein romantisches Essen zu zweit?

Ich kaufe ein, koche in deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü.

Du möchtest gute Freunde einladen und sie verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Planst du eine Feier?

Ich liefere Dir ein schönes, thematisches Buffet oder koche live vor Ort.

Suchst du eine frische Idee z.B. für einen Jungessell-Innenabschied?

Du möchtest kochen lernen?

Ich biete thematische Kochkurse an. Macht Spaß und schmeckt!

Ralph Leonhardt

Live cooking – Kochkurse – Catering – Coaching

regional/fair/bio – Darmstadt/Frankfurt

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende!

Einfach den Spendenbutton klicken!




Rezept als PDF zum Download:

PASSWORT: Chutney


Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

20 + 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.