Deftiges Buttermilch-Brot – Mit Dinkel, Roggen und etwas Kümmel – Rustikal und deftig – Prima zu kräftigem Käse, Wurst und Schinken

Ich liebe es, Brot zu backen! Frisches, selbst gebackenes Brot ist einfach das beste der Welt und man wirft garantiert nichts davon weg. Ich backe wann immer es meine Zeit zulässt mein Brot selbst. Dieses Mal habe ich mal eine kräftige und rustikale Variante aus 40% Dinkelmehl und 60% Roggen ausprobiert.

Eine “lange Teigführung” ist das A und O beim Brot backen. Dieser Teig ist 12-16 Stunden gereift, und hat dadurch ein großartiges Aroma und eine schöne Porung entwickelt. Dadurch kannst du sehr wenig Hefe verwenden, was für den Geschmack von Vorteil ist, denn Hefe frisst Geschmack.

Eine “lange Teigführung” bietet wesentliche Vorteile. Je länger das Mehl Zeit bekommt, die Flüssigkeit aufzunehmen, desto länger bleibt es anschließend frisch. Es enstehen durch natürliche Fermentation Aromen, die du mit viel Hefe und kurzer Teigruhe nicht herauslocken kannst. Es schmeckt einfach großartig. Dieser Teig eignet sich für Brot genauso wie für Baguette oder Brötchen.

Das Backen muss bei kleinen Stücken bei höherer Temperatur und kürzer erfolgen (230° ca 15 Min). Große Brote in 250°-300°C heißen Ofen schieben, nach 5 Minuten auf 200°C zurückdrehen und gut 60 Minuten Backen (bei 1kg Mehl). Das Brot muss hohl klingen wenn man unten daraufklopft!

Gutes Gelingen! Und wer Kümmel nicht mag, lässt ihn einfach weg, ersatzlos oder gibt andere Gewürze wie z.B. Koriander, Anis, Fenchel, Schabzigerklee oder gebratenen Speck/Schinken oder geröstete Zwiebeln hinzu … Experimentieren ausdrücklich erlaubt 🙂

Hier findet du Literatur zum Thema “lange Teigführung”

Wer am liebsten eine klassische, Runde Brotform bevorzugt, verwendet am besten ein, oder zwei gut bemehlte Gärkörbchen aus Peddigrohr.

Gärkörbchen gibt es hier in Profi-Qualität!

Herstellung:

• Aus 400 g Dinkelmehl, der Buttermilch, dem Wasser, dem Sauerteigextrakt und 3g Hefe einen Vorteig herstellen und in einer Kunststoffdose mit aufliegendem Deckel über Nacht (12-16 Stunden) im Kühlschrank reifen lassen

• Kümmel im Mörser grob zerstoßen oder einfach lassen

• Aus dem Vorteig, dem Roggenmehl, Salz und 7g Hefe mindestens 10 Minuten einen Teig kneten

• An einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat

• Ofen auf 250°C vorheizen

• Brote oder Brötchen daraus formen und oben einschneiden, nochmal gehen lassen bis das Volumen deutlich größer geworden ist

• Brötchen in ca. 20 Minuten Baguettes oder Brote in bis zu eine Stunde backen bis sie schön braun geworden sind. Bei großen, dicken Broten die Hitze nach 10 Minuten auf 220°C reduzieren

Ein sehr herzhaftes, rustikales Brot das perfekt zu deftigen Belägen passt. Z.B. Handkäse, Schinken, Käse, deftige Wurst und Aufstriche.

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Das Rezept als PDF zum Download befindet sich ganz unten!
Bitte unterstütze dieses Projekt mit einer Spende!!!!!! Danke!

Du kannst die Galerie durch Wischen auf dem Touchscreen oder mit den Pfeiltasten steuern!

Hier kannst du die Seite durchsuchen z.B. nach Zutaten oder Gerichten

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Kochkurse:

Suchst Du eine frische Idee für deine Veranstaltung, z.B. einem Geburtstag, einem Jungessell-Innenabschied, oder Teamevent?

Du möchtest mit Freunden oder Kollegen zusammen kochen und richtig lecker essen?

Möchtest Du kochen lernen oder Dein Wissen gezielt erweitern?

Ich biete individuelle, thematische Kochkurse für viele Gelegenheiten an und komme dafür zu Dir …

… in Deine gewohnte Umgebung, Deine Küche, Deinen Garten oder in Deine Firma.

Live-Cooking & Catering:

Du möchtest ein romantisches Essen zu zweit, mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? 

Du möchtest deine Gäste so richtig verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Ich kaufe ein, koche in Deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü… und räume auch wieder auf!

Ich liefere Dir für jeden Anlass die passenden Speisen und gehe dabei auf alle Deine Wünsche und Vorlieben ein.

Transparent Stempel

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende, damit die Seite kostenlos und frei von Bannerwerbung bleiben kann!

Einfach den Spendenbutton klicken!

Über diesen Link kannst du meine Seite aktiv unterstützen

Shopping bei AMAZON

für jeden Einkauf erhalte ich eine kleine Provision, die dich keinen Cent kostet!

Rezept als PDF zum download:

Icon Download Deftiges Buttermilch-Brot - mit Dinkel und Roggen

ANTISPAM-PASSWORT: Buttermilch

2 Antworter auf Deftiges Buttermilch-Brot – Mit Dinkel, Roggen und etwas Kümmel – Rustikal und deftig – Prima zu kräftigem Käse, Wurst und Schinken

  • Julia

    Vielen Dank für das Brotrezept.
    Ich würde es gerne backen, jedoch mit eigenem „frischen“ Roggensauerteig (kein Extrakt). Welche Menge in Gramm Roggenanstellgut entspricht einer Packung Sauerteigextrakt?

    • ichBinDERCh3F

      das kann man so nicht genau sagen … Aber man kann so etwa 5% bis 30 % Sauerteig zugeben, je nachdem wie sauer man das Ergebnis haben möchte

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 × 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.