Chiliaprikosen – für leckere Desserts – je nach Saison aus getrockneten oder frischen Aprikosen

Für meine Topfenknödel habe ich noch eine fruchtige Komponente gebraucht und das einzige was ich im Haus hatte, waren getrocknete Softaprikosen und Berberitzen.

Das Rezept funktioniert auch mit frischen Aprikosen, diese müssen lediglich halbiert, nicht eingeweicht und deutlich kürzer gegart werden, damit sie noch Biss haben. Die Berberitzen kannst du auch einfach weglassen, sie geben aber eine schön säuerliche Note.

Zutaten für ca. 4-8 Portionen:

250 g getrocknete Softaprikosen

100 ml Pflaumenwein (oder Sherry, Madeira oder Ähnliches)

30 g Berberitzen

1 frische rote Chilischote

1 Zimtstange

2 Sternanis

2 EL Zucker

100 ml Weißwein

 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Pfanne

Einmalhandschuhe

Herstellung:

• Aprikosen in kleine Stücke schneiden und mit den Berberitzen über Nacht in dem Pflaumenwein einweichen

• Chilischote aufschneiden und entkernen (Handschuhe)

• Zucker in einer Pfanne goldgelb karamellisieren, mit Weißwein aufgießen, Gewürze und Obst zugeben und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eine sirupartige Konsistenz hat

• Ganze Gewürze entfernen und lauwarm servieren

Passt zu Eiscreme oder z.B. leckere Topfenknödeln

Convenience Tipp:

• in größeren Mengen hergestellt kannst du die Chiliaprikosen wie eine Konfitüre kochend heiß in Gläser füllen und so sehr lange ungekühlt aufbewahren

 

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!


Warum Spenden?




werbefreie Seite

Rezept als PDF zum download:

ANTISPAM-PASSWORT: Aprikose

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

15 − 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.