Archiv

Kategorie Archiv für: ‘Tierhaltung & Fleischproduktion’

Die Beweggründe, warum Menschen vegetarisch leben, sind vielfältig. Allein in Deutschland verschmähen schon rund acht Prozent der Bevölkerung Fleisch auf ihrem Speiseplan. Für manche ist es nur ein kurzer Trend, für andere eine Lebenseinstellung. “Fleischeslust” oder “Fleischesfrust” – der Biologe und Wissenschaftsjournalist Andreas Grabolle pendelte mehrfach hin und her zwischen Genuss und Verzicht auf das oft so beworbene “Stück Lebenskraft”. …

Das Essen hat über Jahrtausende die Welt, in der wir heute leben, geprägt und auch in Zukunft wird das Essen die Welt verändern und Geschichte schreiben. Die dreiteilige Dokumentationsreihe erzählt von den Meilensteinen, den großen Wandlungen und Entwicklungen, die wir dem Essen verdanken. Eine Zeitreise durch alle Epochen der Menschheit, in der wir armen Schluckern und reichen Schlemmern begegnen, die …

Weltweit breiten sich immer mehr Bakterien aus, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große Gefahr für die Menschen. In der industriellen Tierhaltung werden riesige Mengen Antibiotika eingesetzt. Über 1.700 Tonnen pro Jahr sind es allein in Deutschland. In Frankreich und den Niederlanden ist der Einsatz von Antibiotika …

Online Mediathek: Hauptsache Fleisch! – Kann man dem Braten noch trauen? Hier online ansehen

  Sommerzeit – Grillzeit. Überall brutzeln Steaks und Würstchen auf dem Rost. Tausende Tonnen Pferdefleisch im Rinder-Hackfleisch und krank machendes Gammelfleisch im Handel – die vielen Lebensmittelskandale sind offenbar vergessen und verdaut. “ZDFzoom” geht der Frage nach: Wer stellt eigentlich sicher, dass wir nicht betrogen werden und uns nicht den Magen verderben? Bei ihrer Spurensuche stoßen die Autoren Sabrina Hermsen …

Öko-Ferkel per Internet – Ein Kilo Rinderbraten – fünf Euro. Ein Kilo Schweinefleisch – drei Euro. Ein ganzes Huhn – zwei Euro. Für diesen Preis wird ein Tier geboren, aufgezogen, gefüttert, mehrmals vom Tierarzt untersucht, geschlachtet, für den Handel verkaufsfertig gemacht und mit Gewinn verkauft. Fleisch zählt mittlerweile zu den billigsten Lebensmitteln, es kostet weniger als Brot, Gemüse oder Obst. Der Biologe …

Der tägliche Einkauf ist für manche eine Freude, für andere eine Last und für alle unumgänglich. Doch was wir kaufen ist rein statistisch gesehen, gut vorhersehbar. Ganz oben auf dem Speisezettel: Fleisch und Wurstwaren. Vor allem dann, wenn die Männer einkaufen, denn die verzehren durchschnittlich doppelt so viel Fleisch wie die Frauen. Doch ein Blick in die Geschichte zeigt, dass …

Miese Jobs für billiges Fleisch Der Drang osteuropäischer Arbeiter nach Deutschland ist ungebrochen. Auf den ersten drei Plätzen der Zuzüge in 2012 stehen Polen, Rumänen und Bulgaren; oftmals verzweifelte Menschen, die zu harter Arbeit bereit sind. Dies nutzen deutsche Fleischbetriebe und dubiose Vermittlungsfirmen gnadenlos aus, wie die beiden NDR-Autoren Marius Meyer und Michael Nieberg in ihrer 45-minütigen Reportage belegen. Stundenlöhne …

Andreas Hoppe wird vom Tatort-Kommissar zum Kommissar im Kühlschrank. Eine kleine, blasse Erdbeere, angerichtet auf dem Buffet bei Dreharbeiten im Winter brachte Schauspieler Andreas Hoppe dazu, seine Essgewohnheiten gründlich zu hinterfragen. Wieso Rotwein aus Chile? Weshalb Äpfel aus Neuseeland? Die meisten Obst- und Gemüsesorten sind weiter gereist als die Menschen, die sie verzehren! Dabei müsste man doch eigentlich alles was …

Dieter Moors Entdeckungsreise führt zu einer Herde von Highland Cattle Rindern, die wegen ihrer Robustheit auch in Brandenburg in ganzjähriger Freilandhaltung gezüchtet werden. Sternekoch Thomas Kammeier aus dem “Hugos” begleitet Dieter Moor bei dieser Stadt-Landpartie, die über die Spargelfelder von Beelitz nach Melchow führt. Dort auf dem alten Melchhof weiden 75 Hochland-Rinder auf saftigen Wiesen. Mit ihrem zottigen Fell und …

  Das Schwein ist dem Menschen ähnlicher als jedes andere Nutztier. Es ist intelligenter als Hund und Katze, und abgesehen von den Primaten gleicht kein anderes Lebewesen dem Menschen so sehr wie das Schwein. Probiotische Joghurts werden an Schweinen erprobt, weil sie fast das gleiche Verdauungssystem haben wie der Mensch. Organtransplantationen vom Schwein zum Menschen werden erforscht, weil Herz und …

Von rund einer Millionen Tierarten weltweit gehören über zwei Drittel zu den Insekten. Als Nahrungsmittel allerdings sind Insekten besonders in der “modernen” Welt weitgehend verpönt. Doch sehr wahrscheinlich werden wir uns an den Verzehr von Insekten gewöhnen müssen. Denn anders ist der steigende Proteinbedarf bei anhaltendem Bevölkerungswachstum nicht zu decken, sagen Experten der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Insekten …

Das dumme Huhn ist gar nicht dumm. Im Gegenteil: Es hat mathematische Fähigkeiten, besitzt Empathie und ist ein geschickter Jäger. Wir Menschen lieben Hühner vor allem als Eier- und Fleischlieferant. Aber um welchen Preis? Ganz schön clever: Hühner kommunizieren mit vielen verschiedenen Lauten – und das schon im Ei: Die Küken in einem Nest hören ihre Geschwister. Ihr ausgeprägter Hörsinn …

123