Bunter Blattsalat mit Büffelmozzarella – Dazu ein leckeres Ciabatta

Ich liebe Salate – und das Beste am Frühling und Sommer ist für mich, dass es endlich wieder tolle Salate in vernünftiger Qualität aus der Region zu kaufen gibt, die man in wenigen Minuten zubereiten kann.

Ein paar Dinge gibt es, die man beim Kauf, dem Waschen und der Lagerung von Blattsalaten beachten sollte. Am besten du kaufst Salate beim Gemüsehändler oder noch besser direkt beim Bauern. Denn dort sind die Salate am frischesten.

Im Supermarkt muss man schon früh dran sein, wenn man Ware bekommen möchte, die nicht schon zwanzig Mal angefasst wurde. Zudem ist der Salat oft in Folie verpackt und schon etwas älter. Wie frisch ein Salat ist, kannst du an der Schnittstelle erkennen – ist sie noch hell und frisch ist der Salat vor Kurzem erst geerntet worden – ist sie dagegen braun und dunkel, hat der Salat schon einige Tage hinter sich – und damit einen großen Teil seiner guten Inhaltsstoffe verloren.

Aber man sollte sich hier nichts vormachen: Blattsalate haben deutlich weniger gute Inhaltsstoffe, als allgemein angenommen. Lediglich der Feldsalat und die ganzen bitteren Salate wie Radicchio, Frisee oder Endivien bieten eine nennenswerte Menge an Vitaminen und Mineralstoffen.

Richtig gesund und ausgewogen wird ein Salat deswegen meiner Meinung erst, indem man ihn mit frischen Zutaten wie z.B. Paprika, Karotten, Radieschen, Kräutern, Zwiebeln, Tomaten oder anderen Gemüsen aufpeppt.

Wie du Blattsalat richtig vorbereitest und ihn sicher aufbewahren kannst, kannst du in diesem Artikel nachlesen!

Die Zutaten in diesem Rezept kannst du natürlich je nach Verfügbarkeit variieren – die Lollo Blattsalate sind allgemein aber gut und lange verfügbar.

Ich bereite für diesen schnellen Salat kein Dressing zu sondern beträufle ihn mit einem sehr guten Olivenöl (4-5 EL), einem guten Balsamico Bianco (2-3 EL), etwas Salz und Pfeffer – fertig.

Zutaten für 2 Portionen (oder 1 sehr große als Hauptgang):

½ Kopf Lollo Rosso, Bionda oder nach Saison

1 Bund Rucola/Rauke

100 g Büffelmozzarella

½ Bund Radieschen

einige Cherry-Tomaten

2 Frühlingszwiebeln

gutes Olivenöl

Balsamico Bianco oder Zitronensaft

Salz, Pfeffer

Basilikum nach Geschmack

Schnittlauch, Petersilie nach Geschmack
 

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Schüssel
Salatschleuder

Herstellung:

• Salate waschen und putzen, trockenschleudern

• Gemüse waschen und putzen

• Salat zupfen, Tomaten, und Radieschen in Stücke, Frühlingslauch in feine Scheiben schneiden

• Den Salat auf einem großen Teller trocken anrichten

• Salat mit Olivenöl und Essig/Zitrone beträufeln, salzen und pfeffern

• Mozzarella zupfen und auf dem Salat verteilen

 

Dazu passt ein knuspriges Ciabatta mit Oliven

Du kannst die Galerie mit den Pfeiltasten steuern und mit klicken auf das Bild beenden!


Warum Spenden?




werbefreie Seite

Rezept als PDF zum download:

ANTISPAM-PASSWORT: Mozza

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

13 + 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.