Aromaöl – zum Braten, Würzen und Verfeinern

 

 

Dieses vielseitige und geschmackvolle Öl lässt sich sehr leicht selbst herstellen.

Es eignet sich zum Braten von Fleisch, Fisch, Gemüse, zum Würzen von Salaten, zum Dippen von (geröstetem) Brot … und vielem mehr.

In der Gastronomie werden z.B. Steaks vor dem Servieren mit so einem Aromaöl bepinselt, damit es schön glänzt und besser schmeckt.

 

 

 

 

Zutaten:

1 l einfaches Raps- oder Sonnenblumenöl (geschmacklich neutral)

5 rote Chilischoten, frisch oder getrocknet

10 Knoblauchzehen

Kräuter wie z.B. Rosmarin, Thymian, Basilikum, Oregano, Zitronengras (nach Geschmack)

 

Herstellung:

• Chilis und Knoblauchzehen halbieren, Kräuter grob schneiden

• Alles in das Öl geben

• ca. 5 Tage an einem kühlen und dunklen Ort stehen lassen

• Durch ein Sieb gießen und in eine Flasche umfüllen

 

 

 

 

 

 

Rezept zum Download als PDF

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.