Gewürzwelt: Garam Masala – Eine außergewöhnlich vielseitige Mischung

Garam Masala ist eine unverzichtbare indische Würzmischung

aus vielen aromatischen Gewürzen

 

Diese Mischung unterscheidet sich in ihrer Zusammensetzung in den unterschiedlichen Regionen Indiens

Eine mögliche Zusammensetzung bestehend aus:

Koriander, Kreuzkümmel, Zimtrinde, schwarzer Pfeffer, Nelken, schwarzer Kardamom, Sternanis und Lorbeerblätter

 

Diese Mischung gibt es als ganze Gewürze oder auch bereits gemahlen zu kaufen.

Ich empfehle die Gewürze aber selbst zu rösten und zu mahlen, denn erst dann entfalten sie ihren unvergleichlichen Geschmack so richtig.

Eigenschaften:

Intensiver Geruch, sehr aromatischer, milder Geschmack – kaum scharf

Vielseitig einsetzbar und unersetzlich in der indischen Küche

Verwendung in der Küche:

Die ganzen Gewürze werden in einer schweren Pfanne ohne Fett geröstet bis sie sehr stark duften. Danach werden sie in der Gewürz- oder Kaffeemühle gemahlen und durch ein Haarsieb gesiebt, um grobe Fasern zu entfernen.

Garam Masala ist sehr vielseitig verwendbar, für Fleisch- und Gemüsegerichte gleichermaßen geeignet. Meist wird es erst am Ende der Garzeit zugegeben.

 

2 Responses to Gewürzwelt: Garam Masala – Eine außergewöhnlich vielseitige Mischung

  • Erica

    Hallo, lieber Ralph, Deine Newsletter sind immer interessant und die einzigen, die ich sehr gerne und ständig verfolge. Dein Fan Erica

    • kokki

      Darüber freue ich mich sehr. Danke Erica und bis bald !

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4 + 8 =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.