Dattel-Cashew-Aufstrich mit Harissa – Veganer Brotaufstrich – Sweet & Spicy

Eine ganz liebe Kollegin von mir hat zu einem unserer Treffen im Arbeitskreis „Kinder kochen“ einen phantastischen Aufstrich mit Frischkäse, Datteln und Harissa mitgebracht, den sie in einem Thermomix zubereitet hatte. Unglaublich lecker. Ich habe nun eine vegane Variante dieses tollen Aufstrichs zubereitet und für euch das Rezept aufgeschrieben.

Diese Creme ist außerordentlich vielseitig und passt aufs Brot genauso wie zum BBQ.

Die besondere Würze dieser leckeren Zubereitung stammt von Harissa, einer nordafrikanischen, recht scharfen Würzpaste mit Knoblauch und Kreuzkümmel. Du kannst die Schärfe dieses Aufstriches durch die Verwendung von mehr oder weniger Harissa beeinflussen und dich langsam herantasten. Nachträglich etwas schärfer machen ist ja kein Problem, andersherum schon.

Es gibt über 100 verschiedene Dattelsorten mit wohlklingenden Namen wie „Bardhi“, die frisch angeboten wird, „Deglet Noor“ die fast wie Nougat schmeckt, „Zahidi“, „Khadrawi“, „Halawi“ oder die hierzulande bekannteste „Medjool“, die frisch knallrot und getrocknet kastanienbraun ist. Zwischen September und Oktober werden Datteln auch frisch, sonst getrocknet angeboten. Aufgrund ihres hohen Nährwertes haben Datteln in den Trockengebieten Nordafrikas, sowie im Nahen und Mittleren Osten, für die Ernährung von Menschen und Tieren eine große Bedeutung und werden auch das Brot der Wüste genannt.

Warum mache ich diesen Aufstrich nicht wie besagte Kollegin aus Frischkäse, der unbestritten sensationell lecker war? Weil ich persönlich gerne immer wieder wissen möchte, ob ich auf tierische Bestandteile verzichten kann, ohne an Qualität oder Geschmack zu verlieren. Der Geschmack mit Cashews ist natürlich etwas anders und die Konsistenz mangels teurem Hochleistungsmixer nicht ganz so cremig, aber keinesfalls schlechter und so sehe ich keinen zwingenden Grund, Frischkäse zu verwenden.

Es gibt viele Speisen, die nur scheinbar „Tier“ benötigen, manchmal gibt es überraschend einfache Alternativen, die rein pflanzlicher Herkunft sind. Und eigentlich wissen wir alle, dass Pflanzen eine deutlich bessere Ökobilanz als tierische Produkte haben… Ich lebe nicht vegan und dennoch sind viele meiner Gerichte inzwischen tierfrei und tierische Bestandteile durch andere Produkte ersetzt. Und ich kann wirklich nicht sagen, dass ich deswegen schlechter gegessen habe, oft ist sogar das Gegenteil der Fall. Und es fühlt sich irgendwie gut an.

Zutaten:

200 g Cashewkerne ungeröstet

200 g Bio Datteln ohne Stein

10 Knoblauchzehen

500 ml Wasser

1 Zitrone

3 TL mildes Curry

1 TL Kreuzkümmel gemahlen oder frisch gemörsert

1-3 TL Harissapaste

1 TL Salz

4 EL Olivenöl

Diese Dinge benötigst du außerdem:

Schüsseln

Sieb

Mixer

Wasserkocher oder Topf

Zitruspresse

Sauteuse oder Pfanne

Mörser

Herstellung:

• Wasser zum Kochen bringen

• Die Cashews und die Datteln getrennt in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser bedecken

• 8-12 Stunden einweichen lassen

• Durch ein Sieb gießen, Die Flüssigkeit der Datteln auffangen

• Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden

• In einer Sauteuse oder einer Pfanne mit dem Olivenöl glasig dünsten

• Curry, Kreuzkümmelpulver und Harissapaste zugeben und eine Minuten braten

• Saft von einer Zitrone auspressen

• Cashews, Datteln und die Gewürzpaste mit 1 TL Salz in den Mixer geben und fein pürieren

• Mit der Einweichflüssigkeit nach Bedarf etwas dünner machen, so das eine angenehm cremige Konsistenz erreicht wird

• Mit dem Zitronensaft nach deinen Wünschen abschmecken (je nach Größe und Saftigkeit der Zitrone …)

Variation:

• 100g Zwiebelwürfel im Öl goldbraun schmoren und dann wie oben beschrieben den Knoblauch zugeben usw.

Das gibt dem Aufstrich mehr Würze und mach ihn etwas kräftiger

Über diesen Link kannst du meine Seite aktiv unterstützen

für jeden Einkauf erhalte ich eine kleine Provision, die dich keinen Cent kostet!

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Hier kannst du die Seite durchsuchen z.B. nach Zutaten oder Gerichten

Kochkurse // Live-Cooking // Catering im Rhein/Main Gebiet – Alles superfrisch und 100% Handarbeit

Kochkurse:

Suchst Du eine frische Idee für deine Veranstaltung, z.B. einem Geburtstag, einem Jungessell-Innenabschied, oder Teamevent?

Du möchtest mit Freunden oder Kollegen zusammen kochen und richtig lecker essen?

Möchtest Du kochen lernen oder Dein Wissen gezielt erweitern?

Ich biete individuelle, thematische Kochkurse für viele Gelegenheiten an und komme dafür zu Dir …

… in Deine gewohnte Umgebung, Deine Küche, Deinen Garten oder in Deine Firma.

Live-Cooking & Catering:

Du möchtest ein romantisches Essen zu zweit, mit der Familie oder ein paar Freunden feiern? 

Du möchtest deine Gäste so richtig verwöhnen ohne selbst in der Küche zu stehen?

Ich kaufe ein, koche in Deiner Küche und serviere Dir Dein Wunschmenü… und räume auch wieder auf!

Ich liefere Dir für jeden Anlass die passenden Speisen und gehe dabei auf alle Deine Wünsche und Vorlieben ein.

Transparent Stempel

www.ohnemist.de

Unterstütze das Projekt
mit einer Spende, damit die Seite kostenlos und frei von Bannerwerbung bleiben kann!

Einfach den Spendenbutton klicken!

Über diesen Link kannst du meine Seite aktiv unterstützen

für jeden Einkauf erhalte ich eine kleine Provision, die dich keinen Cent kostet!

Rezept als PDF zum Download:

Icon Download Dattel Cashew Aufstrich mit Harissa

ANTI-SPAM-PASSWORT: Dattel

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

16 + eins =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.